Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Volkswagen Nutzfahrzeuge

Berufsinfotage für Mädchen

Diese Woche ist das Werk Hannover erneut in weiblicher Hand – es finden die Berufsinformationstage für Mädchen statt Foto: VW

Diese Woche ist das Werk Hannover erneut in weiblicher Hand – es finden die Berufsinformationstage für Mädchen statt.

Jeden Tag sind rund 40 Schülerinnen im Werk, die aus erster Hand – nämlich von weiblichen Auszubildenden von Volkswagen Nutzfahrzeuge – Informationen über die gewerblich-technischen Ausbildungsberufe erhalten. Sie schauen sich die Arbeitsplätze aus nächster Nähe an und dürfen auch mal selber Sachen ausprobieren. Außerdem erhalten sie Informationen über die Studiengänge, die bei Volkswagen Nutzfahrzeuge im Praxisverbund angeboten werden.

Unterstützt wird das Berufsorientierungsprojekt von der Agentur für Arbeit Hannover. Die Aktion unter dem Motto „Autobauer sucht Frau - Berufsorientierung für Mädchen in gewerblich-technischen Berufen" läuft bis zum 18. November 2011. Während der Projektwoche erhalten die Schülerinnen von Realschulen und Gymnasien aus der Region Hannover Informationen über zukunftsträchtige Berufe und konkrete Einblicke in die Ausbildung und das duale Studium bei Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Die Gleichstellungsbeauftragte von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Mareike Brockmann, betont: „Wir wollen mit der Aktion junge Frauen motivieren sich nach der Schule bei uns für einen gewerblich-technischen Beruf zu bewerben.“

Die sogenannten MINT-Berufe setzen sich aus den Feldern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zusammen. Typische Ausbildungsberufe sind z.B. Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikerin, Industrie- und Werkzeugmechanikerin, Kraftfahrzeugmechatronikerin oder IT-Systemelektronikerin. Doch viele junge Frauen wählen noch immer eher typische Frauenberufe. Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge sind rund zehn Prozent der Mitarbeiter im gewerblich-technischen Bereich weiblich – aber mit steigender Tendenz. Derzeit erlernen 679 junge Menschen im Werk Hannover einen Beruf, davon sind 121 weiblich.

„Gewerblich-technische Berufe eröffnen Frauen deutlich höhere Verdienst- und Karrierechancen. Wir zeigen jungen Frauen Alternativen zu den klassischen weiblichen Ausbildungsberufen, in die sie sofort reinschnuppern können“, sagt Mareike Brockmann.In eintägigen Praxisworkshops werden einzelne Berufsfelder von weiblichen Auszubildenden bei Volkswagen Nutzfahrzeuge vorgestellt. Durch praxisnahe Übungsaufgaben können sich die Schülerinnen handwerklich ausprobieren. Abschließend wird jeder Teilnehmerin ein Zertifikat für die späteren Bewerbungsunterlagen ausgestellt.

„Weibliche Auszubildende sind bei den gewerblich-technischen Berufen immer noch die Ausnahme. Wir sind froh, mit Volkswagen Nutzfahrzeuge einen starken Partner für diese Aktion gefunden zu haben“, so Sabine Gräßler-Zorn, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Hymer B-Klasse Modern Comfort (2019) Hymer B-Klasse Modern Comfort 1. Test des Sprinter als Basisfahrzeug
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus Skoda Fabia (2018) Facelift Fahrbericht Alle Skodas mit Euro 6d-Temp Mehr saubere Autos als VW
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos