Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Bavaria Campingbusse zwischen 5,40 und 6,30 Metern

Kastenwagen-Konkurrenz zu Pössl und Co.

Bavaria Vans Foto: WOF 6 Bilder

Die Wohnmobil Outlet Factory, kurz WOF, bringt Campingbusse von Bavaria wieder nach Deutschland. Gebaut werden die Camper vom französischen Hersteller Pilote.

Zuletzt nicht mehr in Deutschland erhältlich, kann man die Campingbusse der Marke Bavaria jetzt wieder bestellen. Drei Kastenwagen-Modelle gibt es: den kurzen V540, den sechs Meter langen V600 und den großen V630. Die Wohnmobil Outlet Factory (WOF) vertreibt neben Bavaria auch die Hausmarke Bela in Deutschland. Auf der CMT stellte WOF einen neuen und günstigen Campingbus auf VW-T6-Basis vor.

Der kurze Bavaria V540

WOF Camper VW T6 Günstige Campervans auf der CMT VW T6-Ausbau unter 40.000 Euro

Die Bavaria Vans basieren allesamt auf dem Fiat Ducato mit 115 PS; optional sind 130, 150 und 180 PS. Vom kleinsten, 5,40 Meter langen V540 gibt es nur eine Variante. Im vorderen Bereich sind alle drei Modelle identisch aufgeteilt und eingerichtet. Wie bei den meisten Kastenwagen üblich, lassen sich die Fahrersitze zum Tisch herumdrehen. Dahinter steht eine Zweier-Sitzbank mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten für weitere zwei Passagiere. Gegenüber der Sitzgruppe liegt die Küchenzeile mit einem 64-Liter-Kompressor-Kühlschrank. Besonders ist die Anordnung der Nasszelle. Neben dem ausklappbaren Waschbecken gibt es eine Duschwanne, die bis zur Küchenzeile reicht und dann einigermaßen viel Platz für einen Kastenwagen bietet. Das quer angeordnete Doppelbett im Heck lässt sich nach oben klappen und bietet so Platz für den Transport von größeren Sportgeräten, wie etwa Surfbrettern oder Ski. Alle Bavaria Vans sind Wärme- und Schallgedämmt mit 20-Millimeter-Polyesterfasern und einer Aluminium-Verkleidung. In der Bodenplatte steckt eine Schicht Styrofoam. Optional für alle Modelle ist das Aufstelldach, das zwei zusätzliche Schlafplätze schafft.

Neue Campingbusse für 2018
Alle Modelle und Weltpremieren

Bavaria V600

Einen ähnlichen Querbett-Grundriss, aber mehr Platz bietet der V600. Bis auf das Bad, sind Betten, Küche und Sitzgruppe gleich angeordnet wie im V540. In allen sechs Grundrissen der mittleren Baureihe gibt es kein Raumbad, sondern nur ein seitlich angeordnetes Bad. Dank klappbarem Waschbecken, kann man auch in der kompakten Nasszelle duschen. Die Grundrisse 600S und 600SE verfügen über ein zusätzliches Hubbett über dem Doppelbett im Heck. Der ausziehbare Kleiderschrank über dem Bett fällt bei diesen zwei Varianten weg. Unter dem Bett verbergen sich weitere praktische Schrankfächer, unter anderem ein kleiner Doppelboden.

Kompakte Campervans 2018
Neues von Bulli, Campster & Co.

Einzelbetten im V630

Auch der V630 wird in sechs Grundrissvarianten angeboten. Sie verfügen alle über Längseinzelbetten und wahlweise über ein Raum- oder ein kompaktes Seitenbad. Wer mag, kann die Einzelbetten zu einer großen Liegefläche verbinden. In der Küche können sich Käufer zwischen einem Absorberkühlschrank mit 80 bis zu 141 Liter Fassungsvermögen oder einem 90-Liter-Kompressorkühlschrank entscheiden.

Alle Modelle sind modern, in hellen Farben und natürlichen Holztönen eingerichtet. Zweifarbige Klappen zieren die Hängeschränke, hell- und dunkel-beige Polsterstoffen Sitze und Sitzbank. Der Grundpreis der Bavaria Vans liegt zwischen 39.990 und 42.990 Euro. Wer beim Bavaria Händler EMR bestellt erhält die vollausgestatteten Vans zum Paketpreis von 49.990 bis 52.990 Euro.

Top Aktuell CMT Impressionen (2018) Wohnmobil-Zulassungszahlen 2018 weiter auf Rekordkurs
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Pössl Summit 600 Plus Pössl Summit 600 Plus im Test Campingbus für 38.990 Euro Elba, die kleine Insel, scheint wie gemacht für Campingbusse wie den Globecar. Globecar Campscout Revolution im Dauertest Ein Jahr Dauertest im Campingbus
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Erlkönig Audi A1 Allroad Quattro Erlkönig Audi A1 Allroad (2019) Robust-Kleinwagen erwischt Mazda 2 G 115, Skoda Fabia 1.0 TSI, VW Polo 1.0 TSI, Exterieur Mazda 2, Skoda Fabia und VW Polo im Test Wer liegt im Stadtrummel vorn?
Caravaning Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften