Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Auf nach Norden

Der Reisemobilhafen Lemwerder zog in zehn Jahren mehr als 33 000 Gäste an.

Jubiläumstreff. Der Reisemobilhafen im niedersächsischen Lemwerder bei Bremen feierte standesgemäß mit 150 Teilnehmern sein 10-jähriges Bestehen. Von der Beliebtheit des Stellplatzes zeugen mehr als 33 000 Fahrzeuge, die bisher dort Station machten. Das 33 333. Fahrzeug steuerten Elke und Lorenz Petersen noch während des Treffens auf den Platz. Sie erhielten zur Erinnerung ein kleines Andenken.
Den Jubiläumsabend begingen die Teilnehmer maritim und festlich zugleich. Einige teilnehmende Reisemobilclubs ließen es sich nicht nehmen, das 37. Treffen in Lemwerder mit kleinen Einlagen abzurunden. Den Abschluss bildete am Sonntag ein Gottesdienst, den die Pfarrerin ganz auf die Reisemobilfahrer abgestimmt hatte.
Um den Platz kümmert sich ein eigener Arbeitskreis, der bei den Politikern Unterstützung findet. Lemwerders Bürgermeister sicherte dem Arbeitskreis Reisemobile auch zukünftig seine Unterstützung zu.
Erstmals lädt der Reisemobilhafen in diesem Jahr vom
30. November bis zum 2. Dezember zum Advent in Lemwerder ein. Anmeldungen: Telefon 04 21/67 39 33 oder per E-Mail
tourismus@lemwerder.de.

Top Aktuell Caravan Salon Campervans Karmann Danny Alle Campervans 2019 Kompaktcamper in Pkw-Größe
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel CVSM 2018 Camper Van Summit Meeting 2018 Treffen für aktive Campingfans AIC Peking 2018 Wie geht Camping in China? Reportage zum Campingboom-Land
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look 10/2018, Thunder Power Chloe Thunder Power Chloe Billig-Elektroauto aus Belgien
Caravaning Nordsee Camp Norddeich Campingplatz-Tipp Niedersachsen Nordsee-Camp Norddeich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig