Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Alko weiht neues Technologiezentrum ein

Neue Alko-Entwicklung als Erfolgsbasis

Technologiezentrum Alko Foto: AL-KO 7 Bilder

Alko legt Grundstein für die Zukunft. Mitte April 2016 wurde das neue Technologiezentrum in Kötz offiziell eingeweiht. Das Zentrum vereint alle drei Geschäftsbereiche unter einem Dach.

Ziel des neuen Technologiezentrums von Alko in Kötz bei Günzburg ist es, einen Raum zu schaffen, in dem alle Geschäftsbereiche unterkommen und genug Platz haben sich weiter zu entwickeln. Im Fokus stehen dabei die Personalentwicklung samt Aus- und Weiterbildung, das Thema Markenaufbau und Dachmarken-Strategie, die Punkte Produktion und Markt, der Bereich Neuprodukte und Innovationen sowie die Optimierung von Prozess- und Organisationsstrukturen.

Alkos neues Technologiezentrum eröffnet bessere Zusammenarbeit

Alko war es vor allem wichtig den Forschungs- und Entwicklungsbereich zusammen zu führen, um das Fachwissen und die Kompetenzen für eine bessere Produktion zu bündeln. Alle Geschäftsbereiche von Alko, die Fahrzeugtechnik, der Bereich Garten und Hobby sowie die Lufttechnik, sind im neuen Technologiezentrum, mit 3.350 Quadratmetern Bürofläche und 2.900 Quadtratmeter Lagerfläche, untergebracht. Die Baumaßnahmen begannen am 01. August 2013 und waren am 26. November 2015 vollständig abgeschlossen.

Die Alko-Unternehmensgruppe erwirtschaftet derzeit mit 5.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro. Ziel sei es, so Alko, weiter stark zu wachsen und den Umsatz in den nächsten zehn Jahren auf 2 Milliarden zu steigern. 

In der Fotoshow finden Sie einige Eindrücke des neuen Technologiezentrums. 

Top Aktuell VW T2 Bulli LEGO T2-Bulli aus Legosteinen Lego-Bus in Originalgröße
Beliebte Artikel Leserfrage zum Fahrkomfort im Wohnmobil Neue Drehstäbe bringen mehr Fahrspaß High-Performance-Federbein für die Vorderachse Alko High-Performance Federbein Komfort-Federung fürs Wohnmobil
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Lewis Hamilton - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 20. Februar 2019 Neuer Mercedes zu langsam Wie viel fehlt auf Ferrari? Daniil Kvyat - Toro Rosso - Barcelona - Test - 2019 Ergebnis Barcelona F1-Test 2019 (Tag 3) Kvyat schnappt Kimi Bestzeit weg
Caravaning Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil Nissan x Opus Concept Caravan Mobile Speicherlösung Energy Roam Nissan x Opus Concept-Camper