Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Festakt zum Jubiläum 80 Jahre Alko

Familienunternehmen plant Zukunftsoffensive 2015

Festakt zum Jubiläum 80 Jahre Alko Foto: alko

Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon lobt den global agierenden Technologie-Konzern als Beispiel.

14.02.2011 Volker Hammermeister

„Tief beeindruckt" war am letzten Freitagvormittag Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon beim offiziellen Festakt zum 80-jährigen Bestehen der Alko Group. Der global agierende Konzern mit Sitz in Bayerisch-Schwaben könne auf eine „bemerkenswerte Erfolgsgeschichte" zurückblicken, betonte er. Gleichzeitig sei Alko ein „leuchtendes Beispiel" für all jene familiengeführten Unternehmen im Freistaat, welche die Herausforderungen während und nach der Weltwirtschaftskrise in vorbildlicher Weise gemeistert und damit auch soziale Verantwortung übernommen hätten. In ähnlicher Weise äußerten sich auch Dr. Bruno Merk, Bayerischer Staatsminister des Innern a.D, Herbert Kober, Aufsichtsratsvorsitzender der Alko Kober AG, und auch Roland Kober, Vorstandssprecher der Alko Kober Group. Über all die Jahre hinweg sei im Unternehmen stets der Mensch im Mittelpunkt allen Handelns gestanden. Und daran werde auch in Zukunft festgehalten, versicherten übereinstimmend die Vorstandsmitglieder Roland, Harald, Raymond und Stefan, die Alko nun in dritter Generation als Familienunternehmen führen – und weiter auf Markenaufbau und Wachstumskurs setzen. Das Rezept dazu heißt „Zukunftsoffensive 2015“.

Ziel ist es, die Marke weiter zu stärken und auszubauen, die Mitarbeiter weiter intensiv zu fördern und zu motivieren, neue Märkte in Südosteuropa, Südamerika und Asien zu erschließen, innovative Neuprodukte und Dienstleistungen anzubieten und durch bauliche Maßnahmen im zweistelligen Millionenbereich an den Standorten in Groß- und Kleinkötz ein neues Kunden- und Servicecenter sowie ein Technologiezentrum für alle drei Unternehmensbereiche zu schaffen und damit Strukturen und Prozesse zu optimieren. Darüber hinaus versteht Alko diese Investition als ein klares Bekenntnis zur Region.


Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar