Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

GTÜ-Tipps

Checkliste vor dem Saisonstart

Die Gesellschaft für Technische Überwachung GTÜ hat einen Caravaning-Ratgeber für den Start in die Saison herausgegeben Foto: GTÜ

Die Gesellschaft für Technische Überwachung GTÜ hat einen Caravaning-Ratgeber für den Start in die Saison herausgegeben. 

Folgende Hauptpunkte sind im Ratgeber ausführlich beschrieben:

Technischen Zustand checken
Insbesondere Batterien, Beleuchtung, Bremsen, Hupe und Betriebsflüssigkeiten sowie die Gültigkeit der Prüfplakette (Hauptuntersuchung) sollten geprüft werden. Beim Reifenprofil sind gesetzlich 1,6 mm vorgeschrieben, empfohlen sind 4 mm. Reifen dürfen höchstens sechs Jahre alt werden – und zwar ab Produktionsdatum.

Gesamtgewicht nicht überschreiten
Ob von der zulässigen Gesamtmasse das Leergewicht oder praxisgerechter die so genannte „Masse im fahrbereiten Zustand" abgezogen wird – die Differenz als verbleibender Spielraum für zusätzliche Ausstattung und persönliche Ausrüstung ist meist sehr dürftig und will gut geplant sein. Die zulässige Dachlast auch beim Einsatz von Dachgepäckträgern beachten.

Achslast beachten
Hier ist die maximale Vorder- und Hinterachsenbelastung einzuhalten.

Richtig beladen
Beim Beladen den ohnehin schon höher angesiedelten Schwerpunkt so tief wie möglich halten, indem man schwere Gegenstände in Bodennähe im Bereich der Achsen deponiert. Auf gleichmäßige Gewichtsverteilung auf der linken und rechten Seite achten.

Feeling fürs Fahren
Wegen des hohen Schwerpunktes sollten man lieber etwas langsamer in die Kurven gehen und grundsätzlich weiche Spur- und Richtungswechsel vornehmen, um Instabilitäten, Wank- oder gar Kippneigungen zu unterdrücken.
Achtung vor allem bei Seitenwind.

Aufs Tempo achten
Reisemobile bis 3,5 t dürfen außerorts 100 km/h fahren, auf Autobahnen lautet die Richtgeschwindigkeit 130 km/h. Reisemobile über 3,5 t sind außerorts auf Tempo 80 und auf Autobahnen auf Tempo 100 beschränkt. Die aktuell gültigen Tempolimits in Europa finden sich unter: www.caravaning-info.de/fahrzeuginfo/sicherheit/tempolimits_caravans.html

Weiterführende Informationen gibt es im Caravaning-Ratgeber der GTÜ. Er ist kostenlos bei den GTÜ-Prüfstellen vor Ort oder per E-Mail unter vertrieb@gtue.de. sowie als Download unter http://ratgeber.gtue.de erhältlich.
 

Top Aktuell Sportsmobile Campingbus-Ausbauer aus den USA So wird Vanlife gemacht
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Caravan Salon Campervans RM Free Nature Eco 3 neue Campervans im Check Karmann, Flowcamper und RM CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look 10/2018, Thunder Power Chloe Thunder Power Chloe Billig-Elektroauto aus Belgien
Caravaning Nordsee Camp Norddeich Campingplatz-Tipp Niedersachsen Nordsee-Camp Norddeich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig