Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

24. internationales VW Bulli Tuning Treffen

Abgefahrene Tuning-Bullis am Hockenheimring

Bulli Tuning Treffen 2017 am Hockenheimring Foto: Patrick Lang 25 Bilder

Kultige Camping-Kisten mit krassen Motoren und einmaligen Looks – Einmal im Jahr trifft sich die VW-Bulli-Tunerszene. Wir waren 2018 am Hockenheim-Ring dabei und haben uns umgesehen.

27.06.2017

Für den wahrscheinlich beliebtesten aller Kompakt-Campingbusse, den VW Bulli, gibt's eine eingeschworene Fangemeinschaft. Auch unter den Tunern hat der VW Bus viele Liebhaber. Die Bulli-Tuning-Szene trifft sich einmal pro Jahr am Hockenheim-Ring, um sich dort auszutauschen. "Ich glaube, ich war schon etwa zehn Mal hier und es macht jedes Mal wieder Spaß", erzählt der Schweizer Bus-Experte Reto Keller.

VW Bulli Tuning Treffen: Am Hockenheimring trifft sich die Szene

Grund genug, sich einmal auf dem Gelände C2 am Hockenheimring vom 23. bis 25. Juni umzuschauen. Hier parken die Tuner ihre Fahrzeuge, zum Sehen und natürlich auch zum Gesehenwerden. Auf dem Campingplatz neben dem Ring wird drei Tage lang gefachsimpelt und sich über die heißesten Neuheiten der Tuning-Szene ausgetauscht.

Leandro Schöffler ist der Vorsitzende der Interessengemeinschaft (IG) für den VW-Bus T3, der auf dem Treffen sehr stark vertreten ist:"Die Szene ist wirklich sehr kollegial. Du kannst abends beim Bier mit Tuning-Freaks und Besitzern von Original-Fahrzeugen zusammen an einem Tisch sitzen, und dich mit Freude über die Autos austauschen."

Mit dem Tuning-Bulli über die Rennstrecke

Das Programm-Highlight des Treffens ist eine Ausfahrt auf dem Hockenheim-Ring, eine Traumfahrt für jeden Tuner. Vor dem Rennen haben alle Teilnehmer die Gelegenheit bei einer geführten Tour im eigenen Bus die Strecke kennenzulernen. Auch die Zuschauer kommen auf ihre Kosten: Die Busse quietschen und qualmen und die Stimmung ist einzigartig.

Weitere Programmpunkte bei dem Treffen sind das Drift-Training für die Bulli-Busse. Hier dürfen 12 Fahrer mit Heck- oder Allradgetriebe-Bullis ihre Fahrzeuge im Grenzbereich kennenlernen. Damit die Campingbusse so wenig wie möglich verschleißen, wird auf Gleitflächen mit geringem Reibwert trainiert.

Tagesbesucher sind auf dem Tuning-Treffen genauso willkommen wie Bulli-Tuner und ihre Fahrzeuge, die aus ganz Europa anreisen. Infos zum nächsten VW Bus Tuning Treffen 2018, das 25. Jahre Jubiläum feiert, gibt es auf: bus-tuning-treffen.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar