Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Test

Pannenhilfe

Reifen dichten ist einfacher als Reifen wechseln, deshalb geht der Trend zum High-Tech-Flickzeug.

15.02.2005 Redaktion promobil

Reparatursets, bestehend aus flüssigem Flickmittel und einer Zwölf-Volt-Luftpumpe, ersetzen mehr und mehr den Ersatzreifen. Bei Reisemobilen seltener, da den beigepackten Kompressoren häufig beim hohen Druckverlangen der Transporterpneus (rund 4 bar) die Luft ausgeht. Im Terra-S-Reifenpannenset soll dagegen ein kleiner Kraftprotz wirken.
Zum Test wurde die Lauffläche eines Transporterreifens mit einer dicken Spaxschraube misshandelt. Danach erhielt der platte Pneu die einfache Standardtherapie: Ventileinsatz herausdrehen, Dichtmittel einfüllen und Ventileinsatz wieder eindrehen. Der Kompressor pumpte bis zum Zeitlimit von acht Minuten und brachte den geflickten Reifen bis auf 3,9 bar. Genug, um, wie in der Anleitung geraten, sicher zur nächsten Reifenwerkstatt zu kommen und den kaputten Reifen zu tauschen. Das Terra-S-Set kostet rund 60 Euro, Dichtmittel zum Nachfüllen rund 20 Euro. Info: Telefon 0 75 51/9 20 00, www.terra-s.com.

Schnelle und einfache Reifenreparatur bei Schäden an der Lauffläche. Keine Dauerlösung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar