Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wohnmobil-Neuheiten bei Mobilvetta (2016)

Scharf gemachter Integrierter

Scharf gemacht Foto: Bartosch 3 Bilder

Mobilvetta steht für markant gestaltete Integrierte – hier kommt der neueste Hingucker: die K-Yacht Tekno Line. Die optische Aufwertung entwickelt das Modell auch in technischer Hinsicht weiter. 

22.11.2015 Jürgen Bartosch

Die Optik spielt bei Integrierten natürlich eine wichtige Rolle. Immer wieder schaffte es die italienische Marke Mobilvetta, hier mit kühnem Design aufzufallen. Die K-Yacht-Baureihe der letzten Jahre ist zwar gefällig, jedoch nicht so, wie man sich ein gestalterisches Aushängeschild dieser Marke vorstellt.

Darum erhält die K-Yacht nun als neue Tekno Line eine optische Aufwertung, die das Modell auch in technischer Hinsicht weiterentwickelt. Auf die neue, iTech genannte, holzfreie Aufbautechnik setzen zwar alle Modelle 2016, beim Tekno Line kommt aber noch ein aufwendig konstruierter Funktions-Doppelboden hinzu, der in puncto Steifigkeit, Isolation und Trittschalldämmung optimiert ist. Außerdem sind fünf Staufächer integriert.
Fünf Tekno-Line-Modelle sind geplant, darunter drei, die unter sieben Meter bleiben. Mit rund 75  000 Euro kostet dieser Hingucker etwa 10 000 Euro mehr als die K-Yacht. 

Mobilvetta-Neuheiten 2016 auf einen Blick 

• Neue Top-Baureihe mit tollem Design und wertiger Technik
• Drei Modelle unter, zwei über 7 m ab 75 000 Euro verfügbar
• Alle Mobilvetta-Modelle nun mit holzfreier Aufbautechnik
• Neu konstruierte Heckgaragen ohne störende Ladekante

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
pro-Heft 09/15
Heft 09 / 2015 12. August 2015 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar