Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wohnmobil-Neuheiten bei Malibu (2016)

Ab in die Mitte

Ab in die Mitte Foto: Carthago 3 Bilder

Malibu wird erwachsen. Neben vier Campingbussen der Carthago-Tochter, die über ein Bad mit platzsparender Schiebtür verfügen, kommen je drei Teil- und Vollintegrierte ins Programm.


13.11.2015 Dominic Vierneisel

Carthago baut die Zweitmarke Malibu weiter aus. Bereits etabliert hat sich der Malibu Van in vier Varianten. Einmalig für Campingbusse ist besonders das pfiffige Bad mit platzsparender Schiebetür. Die Toilette lässt sich aus dem Sanitärraum herausschwenken, so dass eine relativ große Duschkabine entsteht. Der Möbelbau ist sehr wohnlich und orientiert sich an den Carthago-Reisemobilen.

Vollkommen eigenständig treten dagegen die neuen Teil- und Vollintegrierten von Malibu auf. Mit ihnen will sich die Muttermarke in der Mittelklasse etablieren. Das günstigste Modell ist der 6,66 Meter lange T 410 mit Querbett ab 60 200 Euro. Rund 8000 Euro mehr kosten die Integrierten. 

Malibu-Neuheiten 2016 auf einen Blick

• 4 Malibu-Van-Campingbusse ab 42.490 Euro Grundpreis
• Je 3 neue teilintegrierte und vollintegrierte Reisemobile
• Aufgebaute Reisemobile mit Quer-, Mittel- und Einzelbetten
• Teilintegrierte ab 60.200 Euro, Integrierte ab 68.200 Euro

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
pro-Heft 09/15
Heft 09 / 2015 12. August 2015 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar