Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Leserfrage - Strafe bei überladenem Wohnmobil

Überladung mit Folgen

Sicher Reisen, Report Foto: VPI Nordhausen, ADAC, RMC Ostalb, promobil-Archiv
26.05.2007 Redaktion promobil
Immer wieder das leidige Thema Gewicht: Ich habe gehört, dass ich mein Reisemobil um fünf Prozent überladen darf. Stimmt das?

fragt promobil Leser Reiner Menzel

Streng genommen dürfen Sie Ihr Reisemobil gar nicht überladen. Fünf Prozent werden zwar gelegentlich toleriert; darauf verlassen dürfen Sie sich aber nicht. Allerdings ist bei Fahrzeugen bis 7,5 t zGG erst ab fünf Prozent Überladung ein Bußgeld fällig. Stellt die Polizei bei einer Kontrolle eine Überladung fest, heißt es – nach offiziellen Angaben – erst einmal Wasser ablassen. Erst wenn das zulässige Gesamtgewicht nicht mehr überschritten wird, darf weitergefahren werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar