Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Praxis-Tipp Dachhaube ersetzen

Unter neuer Haube

Praxis-Tipp: Dachhaube Foto: Frank Eppler 10 Bilder

Dachhauben sind oft der höchste Punkt eines Wohnmobils und anfällig für UV-Versprödung, Hagelschlag oder tief hängende Äste. Wir zeigen Ihnen, wie die Hauben einfach ersetzt werden können.

22.06.2012 Jörn Ebberg

Die gute Nachricht gleich vorweg: Ist ein Haubenglas beschädigt, sei es gesplittert oder gerissen, muss man nicht gleich die ganze Dachluke tauschen. Es genügt, lediglich den Dachhaubendeckel, wie er im Fachjargon heißt, zu wechseln.
Dafür ist nicht unbedingt viel handwerkliches Geschick gefragt - die Bilder zeigen, wie es geht. Die eigentliche Herausforderung liegt vielmehr in der Position der Luke auf dem Dach und in ihrer Erreichbarkeit.

Zunächst sollte man klären, ob der Hersteller des Reisemobils gestattet, das Dach zu betreten. Falls nicht, bleibt nur der Gang zum Fachhändler. Doch selbst wenn es eine Freigabe gibt, sollte man unbedingt eine stabile Styrofoamplatte unterlegen, rät Patrick Lindner von Niesmann Caravaning. Durch sie wird das Gewicht verteilt, das Dach nicht punktuell belastet und der Lack geschont.

Wer den Haubendeckel demontiert hat, lässt den Dichtungen bei der Gelegenheit am besten gleich etwas Pflege zuteilwerden. Der Fachmann greift dafür zum Beispiel zu Vaseline-Spray. Wichtig: Das Spray nicht direkt auf das Material sprühen, sondern auf ein Tuch, mit dem man die Gummis abreibt.
Übrigens: Im Zubehörfachhandel gibt es für Dachhauben spezielle Spoiler. Sie bieten ihnen etwas Schutz und vermindern zudem die Windgeräusche.

Checkliste

Werkzeuge und Materialien:
Diese Dinge benötigen Sie.

  • Schlitz- und Kreuzschlitzschraubendreher
  • Innensechskantschlüssel mit Kugelkopf
  • Akkuschrauber
  • Spitzzange
  • Dachhaubendeckel
  • Vaseline-Spray

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar