Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber

Wer zahlt beim Einbruch?

15.05.2004 Redaktion promobil

Die Reparatur unseres Reisemobils zieht sich in die Länge. Jetzt wurde in das Fahrzeug eingebrochen. Da das Betriebsgelände des Händlers nicht versichert war, möchte er, dass wir den Fall über unsere Teilkasko abwickeln. Muss er für Diebstahl und Einbruchschaden jetzt persönlich haften?
Oswin Differt, 79533 Görwihl

Antwort:

Auf keinen Fall hat Ihr Händler Recht, wenn er glaubt, die Einbruchschäden auf Ihre Teilkaskoversicherung abwälzen zu können. Die Werkstatt trifft generell eine Obhuts- und Verwahrungspflicht für das ihr übergebene Reisemobil. Unabhängig davon, wie das Gelände gesichert ist. Allein dadurch, dass der Händler Ihnen das Nichtexistieren einer entsprechenden Versicherung verschwiegen hat, haftet er persönlich für die entstandenen Schäden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar