Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber

Wenn der Tank nicht leer läuft

02.09.2006 Redaktion promobil

Bei unserem 2005 neu gekauften Mobil bemerkten wir schon im zweiten Urlaub einen muffigen Geschmack des Frischwassers. Nachdem ich mir die Sache angeschaut habe, stellte ich auch den Grund dafür fest. Beim Entleeren läuft das Wasser nicht restlos ab, weil sich der Stöpsel nicht an der tiefsten Stelle des Tanks befindet. So bleibt also immer ein Rest stehen. Der Hersteller wiegelt ab. Wir empfinden dies aber als einen Mangel. Liegen wir mit dieser Einschätzung richtig?
Alfred Gaulke, 59557 Lippstadt

Antwort:

Selbstverständlich müssen Sie mit einem derart unhygienischen Tank nicht leben. promobil-Rechtsexperte Rüdiger Zipper teilt Ihre Einschätzung, nach der es sich hier um einen schweren Sachmangel an Ihrem Mobil handelt. Unter den vielen angebotenen Wassertanks gibt es sicher einen, der vollständig entleert werden kann und als Ersatz für den mangelhaften Tank in Ihr Reisemobil eingebaut werden kann. Die Kosten für die Behebung des Mangels hat in Gänze Ihr Kaufvertragspartner zu tragen. Beauftragen Sie Ihren Händler mit der Nacherfüllung, und setzen Sie ihm hierfür schriftlich eine bestimmte Frist. Weisen Sie ihn außerdem darauf hin, dass Sie nach fruchtlosem Ablauf der Frist vom Kaufvertrag zurücktreten und Schadenersatz verlangen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar