Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber

Trouble mit dem Übergewicht

12.10.2005 Redaktion promobil

Unser Reisemobil hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,8 Tonnen, wiegt leer aber bereits 4050 Kilo. Wohingegen der Kfz-Schein deutlich weniger ausweist. Wie ist das rechtlich zu beurteilen?
Ralph Endler, per E-Mail

Antwort:

Rechtsanwalt Rüdiger Zipper kommt zu folgendem Schluss: Das im Fahrzeugschein ausgewiesene Gewicht stellt eine zugesicherte Eigenschaft dar. Das Fehlen dieser Eigenschaft berechtig zum Rücktritt vom Kaufvertrag. Eine Rückabwicklung des Vertrags dürfte problemlos möglich sein. Darüber hinaus haben Sie nach §§ 346, 280 BGB das Recht auf einen Ersatz für den Ihnen eventuell entstandenen Schaden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar