Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Steckdose nachrüsten im Wohnmobil

Strom-Quelle

Profi-Tipp: Steckdose nachrüsten Foto: Anna Matuschek, Ingolf Pompe (1) 10 Bilder

Ob Wohnung oder Wohnmobil – Steckdosen gibt es nie genug. So rüsten Sie eine 12-Volt-Steckdose nach.

12.02.2014

Dank ihrer Bordbatterie sind Wohnmobile eine gewisse Zeit unabhängig von externer Stromversorgung. Am 12-Volt-Bordnetz lassen sich Handys und Laptops laden oder, mittels Wechselrichter, auch größere 230-Volt-Verbraucher betreiben.

Im Aufbau vieler Wohnmobile sind oftmals nur wenige 12-Volt-Steckdosen zum Anzapfen des Bordnetzes vorgesehen, die nicht alle unbedingt gut erreichbar sind. Deshalb zeigen wir Ihnen hier, wie Sie eine 12-Volt-Steckdose (belastbar bis 15 Ampere) nachrüsten. Mit dem richtigen Werkzeug und den passenden Teilen ist die Montage schnell erledigt.

Dabei ist es unerheblich, ob Sie eine spezielle 12-Volt-Steckdose oder einen Zigarettenanzünder einbauen – beides funktioniert. Zu beachten ist aber die Absicherung. Wer Strom für eine zusätzliche Steckdose beispielsweise am Radio abzapft, benötigt keine Extrasicherung. Dann ist die Zusatzsteckdose bereits über diesen Verbraucher mit abgesichert. Wer dagegen vom Batterieplus schöpft, muss eine Sicherung einbauen.
Weil es die einfachste Lösung ist, haben wir die Sicherung mit 15 Ampere in die Plusleitung geklemmt, die unsere neue 12-Volt-Steckdose mit Saft versorgt. Die Minusleitung kann entweder auf eine Massestelle im Fahrzeug oder direkt auf den Minuspol der Bordbatterie gelegt werden.

Tipp: 12-Volt-Steckdosen, die man zur Nachrüstung kaufen kann, sind eher simpel verdrahtet. Es empfiehlt sich, die Anschlusskabel selbst zu fertigen. Dazu brauchen Sie die passenden Kabelschuhe und zwei Stück Kabel. Deren Querschnitt richtet sich nach der Abgabeleistung. Hier werden mindestens 2,5 Quadratmillimeter benötigt. Wer keine Elektrikerzange hat, nimmt eine Kombizange.

Steckdose nachrüsten - Diese Werkzeuge und Materialien benötigen Sie

  • Stufenbohrer/Feile
  • Bohrmaschine
  • 12-Volt-Steckdose
  • Kabelschuhe, zwei Kabel (2,5 mm²), Sicherung (15 A)
  • Isolierband
  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • Elektrikerzange
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar