Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Leserfrage - Wohnmobil streikt nach Standzeit

Warm laufen lassen nach der Winterruhe?

Ratgeber: Winter-Abstellplätze Foto: Ingolf Pompe, Archiv

Wie behandel ich mein Wohnmobil am besten nach der Winterpause? fragt Leser Herbert Stehl. Die promobil Experten wissen, wie man das Fahrzeug nach einer langen Standzeit am besten fit bekommt.

26.06.2015 Redaktion promobil
Mein Wohnmobil lasse ich über Winter aufgebockt stehen. Wie verhalte ich mich nach der langen Standzeit mit dem Motor (Fiat Ducato 2,3 JTD)? Warm laufen lassen, kurze Strecke fahren oder was gibt es sonst für Tipps? Außerdem habe ich immer Probleme mit der Einspritzpumpe. Es gibt keinen Leistungsabfall, aber die gelbe Lampe leuchtet und geht erst nach mehreren Starts wieder aus.

fragt promobil-Leser Herbert Stehl

Im Stand warm laufen lassen, sollte man Fahrzeuge generell eher nicht. Besser ist es, eine kurze Runde bis zum Erreichen der Betriebstemperatur zu drehen und dann die Füllstände der Betriebsflüssigkeiten zu prüfen. Bezüglich der leuchtenden Kontrolllampe: Am besten wäre es, wenn der Fehlerspeicher ausgelesen wird, solange die Lampe noch leuchtet.

Also, wenn Sie beim nächsten Aufleuchten der Kontrolllampe direkt den nächstgelegenen Fiat-Händler ansteuern würden, dann könnte man die Ursache besser eingrenzen. Wir vermuten, dass die Batteriespannung nach der langen Standzeit so weit abgesunken ist, dass ein Bauteil falsche Informationen sendet, ohne dass ein Defekt vorliegt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
promobil Heft 062015
Heft 06 / 2015 6. Mai 2015 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar