Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Leserfrage zu Skalenwerten beim Verbrauch

Unrealistische Skalenwerte im Supercheck?

Test: Telair Ecoenergy Foto: Telecogroup, Uli Regenscheit

Im Supercheck werden Zahlenwerte zu Verbrauch, Bremsweg und Innengeräusche zur besseren Einordnung visuell dargestellt. Über die Mnimal- und Maximalwerte der Skala gibt es Diskussionen.

27.03.2016 Redaktion promobil
Im Supercheck gibt es eine schöne Grafik für Verbrauch – Bremsweg – Innengeräusche. Warum beginnt allerdings der grüne Balken jeweils im Fantasiebereich? Bei 5 l/100 km Kraftstoffverbrauch oder 30 m Bremsweg bzw. 50 dB Innengeräusch?


fragt promobil-Leser Hans-Ullrich Längsfeld per Mail 

Grafik Verbrauch, Bremsweg, Innengeräusche

Wir wollten im Supercheck neben dem genauen Zahlenwert auch eine ungefähre Einordnung des Wertes visuell darstellen. Die bekannte Ampellogik hat sich dafür angeboten. Natürlich gab es Diskussionen über die Minimal- und Maximalwerte dieser Skalen. Dabei ist es immer schwierig zu entscheiden, ob die Skala lieber so breit ist, dass alle realistisch denkbaren Werte darauf abgebildet werden können – dann wird der "Normalbereich" eher undifferenziert. Oder man nimmt nur den "Normalbereich" – mit der Gefahr, dass manche Werte darüber hinausschießen. Wir haben uns für die erste Variante entschieden. Und es hat sich auch schon gezeigt, dass in Einzelfällen die Skalen tatsächlich ausgereizt werden. 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
promobil Heft 03/2016
Heft 03 / 2016 10. Februar 2016 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar