Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Leserfrage Allrad-Antrieb

Untersetzung für den Allrad

Leserfrage Allrad-Antrieb Foto: promobil

promobil berichtete vor Kurzem von einer Untersetzung für den Werks-Allrad für Wohnmobile. Wir sagen Ihnen, wie und wo diese Antriebs-Varianten erhältlich sind und wieviel sie kostet. 

29.04.2016 Redaktion promobil
Zu Ihrem Artikel über den Allrad-Antrieb für den Hymer ML-T haben wir eine Frage. Es war dabei von einer Untersetzung für den Werks-Allrad die Rede. Wie und wo ist diese Option erhältlich? Ist sie auch nachrüstbar, wenn ja, von wem?

fragt Leser Dietmar Neubert, per E-Mail

Bei dem aufwendigen und sehr teuren permanenten Allradsystem von Iglhaut ist die Untersetzung schon serienmäßig mit inbegriffen. Bei dem zuschaltbaren Allrad, den es von Mercedes ab Werk für den Sprinter gibt, ist die Untersetzung dagegen eine zusätzliche Option, die man extra bestellen muss. Hymer hat diese Option allerdings nicht in die Preisliste für die ML-T-/ML-I-Modelle übernommen, versichert aber, dass sie auf Anfrage dennoch beim Händler bestellbar ist. Der Allradantrieb verteuert sich damit um 600 Euro auf 11.990 Euro. Diese Option kann jedoch nur bei der Neubestellung gewählt werden. Eine Nachrüstung ist weder von Hymer noch von Mercedes selbst vorgesehen bzw. in finanziell angemessenem Rahmen möglich.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar