Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Praxis: Gurte nachrüsten

Die Hinterbänkler

Praxis: Gurte nachrüsten 12 Bilder

Ihnen fehlen im Reisemobil noch ein paar Sitzplätze? Kein Problem, mit geprüften Gurtböcken - fachgerecht eingebaut - wird das Mobil familientauglich.

15.03.2010 Redaktion promobil

"Hilfe! Uns fehlt ein Gurtplatz in unserem Fahrzeug." Anfragen mit diesem Tenor erreichen die Redaktion in schöner Regelmäßigkeit. Sei es, dass eine junge Familie Zuwachs bekommen hat oder dass künftig die Enkel mit auf Tour gehen sollen. Oder weil das Traummobil aus zweiter Hand zwar über den Wunschgrundriss nicht aber die benötigten Sitzplätze mit Dreipunktgurten verfügt.

Für solcherart Hilferufe hat Wolfgang Hirmke ein offenes Ohr, denn in seiner Werkstatt (Tel. 0951/968-62-21, Valentinstr. 49b 96103 Hallstadt, www.vsr-systeme.de) werden zugelassene Gurtplätze nachgerüstet – selbstverständlich inklusive TÜV-Abnahme. Dabei benutzt das engagierte Team hochwertige und vor allem geprüfte Komponenten von Unex. Der Metallverarbeiter selbst beliefert ausschließlich die Fahrzeughersteller mit großen Stückzahlen. Den Nachrüstbereich betreut die Werkstatt von Peter Förster und Wolfgang Hirmke in Bamberg. promobil hat den beiden bei der Gurtnachrüstung über die Schulter geschaut.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar