Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber

Bordbatterie ausgetauscht

29.09.2006 Redaktion promobil

Ich habe die serienmäßige Blei-Säure-Batterie mit einer Kapazität von 78 Ah gegen zwei identische, parallel geschaltete Blei-Gel-Batterien mit je 65 Ah ersetzt. Was ist dabei zu beachten?
Wolfgang Kapeller, A-6091 Birgitz

Antwort:

Blei-Säure-Batterien haben eine andere Ladecharakteristik als Blei-Gel-Akkus. Falls möglich, sollte man das Ladegerät auf den neuen Batterien-Typ umschalten. Außerdem ist zu prüfen, ob der verfügbare Ladestrom der erhöhten Akku-Kapazität gerecht wird. Als Faustregel sollte ein Zehntel der Akku-Kapazität als Ladestrom zur Verfügung stehen. Im Ihrem Fall also 13 Ampere.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar