Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber

Anspruch auf Gasprüfung

09.07.2006 Redaktion promobil

Unser Reisemobil wurde ohne gültige Gasprüfung übergeben. Wie sollen wir uns dem Händler gegenüber verhalten? Dürfen wir so am öffentlichen Verkehr teilnehmen?
Günter Stuplich, per E-Mail

Antwort:

In der Regel werden Reisemobile mit gültiger Gasprüfung übergeben. Diese wird noch im Werk durchgeführt. Sollte Ihr Fahrzeug tatsächlich keine gültige Gasprüfung haben, stellt dies einen Sachmangel dar, den der Händler im Rahmen der Gewährleistung zu beseitigen hat. Dem Kunden gegenüber steht der Händler zunächst auch für ein mögliches Verschulden des Herstellers gerade. Fordern Sie den Händler daher schriftlich zur Nacherfüllung innerhalb einer Frist auf. Drei Wochen gelten als zumutbar. Die Gültigkeit der Prüfung dokumentiert der Sachkundige mit dem Eintrag von Prüfer-Nummer, Unterschrift, Datum und Stempel ins Gasgeräteheft. Sie dürfen Ihr Fahrzeug auch ohne Gasprüfung fahren, vorausgesetzt, Sie schließen die Gasflaschen nicht an. Am besten lassen Sie die Flaschen gleich zu Hause in der Garage.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar