Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Verbrennungsmotoren-Verbot ab 2030

Gibt es zukünftig noch Wohnmobile?

Auspuff eines PKW Foto: Frank Roeder

Leser Stephan Schulz geht 2030 in Rente und will sich dann ein Reisemobil kaufen. Der Bundesrat will bis dato die Zulassung von Verbrennungsmotoren stoppen. Vereitelt die Politik nun seine Pläne?

29.12.2016 Redaktion promobil
Ich gehe voraussichtlich um das Jahr 2030 in den Ruhestand und möchte mir dann ein Reisemobil kaufen. Da die Bundesregierung die Zulassung von Autos mit Verbrennungsmotoren zu diesem Zeitpunkt stoppen will, mache ich mir nun Sorgen, ob mein Plan so noch aufgeht.

fragt Stephan Schulz, via Facebook

Nicht die Bundesregierung, sondern der Bundesrat fordert den Zulassungsstopp von Neuwagen mit Verbrennungsmotoren. Ob im Jahr 2030 tatsächlich nur noch emissionsfreie Pkw neu zugelassen werden dürfen, ist also noch gar nicht entschieden. Und selbst wenn dieses Vorhaben umgesetzt wird, heißt das noch nicht, dass auch gleich die schwereren Fahrzeugklassen mit eingeschlossen sind, und schon gar nicht, dass Reisemobile komplett verschwinden.

Machen Sie sich da keine Sorgen. Vielleicht ist die Technik bis dahin ja auch schon so weit, dass die Reichweiten von Elektroantrieben auf dem Niveau von heutigen Verbrennungsmotoren sind. Eventuell setzen sich auch Brennstoffzellenantriebe durch.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Heft 10/2016
Heft 12 / 2016 9. November 2016 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar