Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Test: Bürstner/Dethleffs/Hymer 2010

Wer hat die Nase vorn?

Test: Bürstner/Dethleffs/Hymer 2010 Foto: Foto: Konstantin Tschovikov 23 Bilder

Teilintegrierte mit Hubbett liegen voll im Trend. Bürstner brüstet sich, Erster am Start gewesen zu sein. Dethleffs und Hymer zogen nach. Der Vergleichstest klärt, wie die Kräfte im Feld verteilt sind.

27.10.2010 Redaktion promobil

Die Letzten werden die Ersten sein, so heißt es schon in der Bibel. Gilt das auch für Teilintegrierte mit Hubbetten, müssten Hymer und Dethleffs Bürstner inzwischen den Rang abgelaufen haben. Der Ixeo, erfolgreicher Nachfolger des einst noch belächelten Ideenträgers Mega-Van, gilt als Pionier dieser Bauart. Der Vergleichstest der beliebten Längsbettmodelle klärt, wo die Verfolger von Hymer und Dethleffs stehen.

Das kuppelförmige Dach über der Sitzgruppe wurde zum Markenzeichen der Ixeo-Modelle. Darin kann sich das Hubbett bei Nichtgebrauch zurückziehen, ohne dass der komplette Aufbau zu hoch und wuchtig wird. Einer der ersten Verfolger, der Dethleffs Globe4, setzt auf eine andere Strategie. Statt des Original-Fiat-Flachrahmens kommt hier ein Alko-Tiefrahmen zum Einsatz, was den Globe4 ebenfalls flach hält. Die Dachlinie läuft aber gerade durch und beschert Großgewachsenen in Küche und Bad üppige Kopffreiheit.

Nachzügler Hymer wiederum setzt den Tramp 2x2 auf den klassischen Fiat-Leiterrahmen. Bei ebenfalls durchgängiger Dachhöhe kratzt der 2x2 damit schon an der Drei-Meter-Marke und wirkt insgesamt am wuchtigsten, besonders von hinten. Vorn verleiht ihm sein schnittig in gebogenen Linien verlaufender Übergang vom Fahrerhaus zum Aufbau geschickt Dynamik. Die runden Aufbaukanten der markentypischen PUAL-Bauweise, also mit Außenhaut aus Aluminium und PU-Schaum-Dämmung, tun ihr Übriges. Auch die Türen und Klappen mit Doppeldichtungen und die saubere Verarbeitung an Fugen und Stößen halten dem prüfenden Blick stand. Der Hymer gewinnt damit klar die Aufbauwertung.

Ixeo und Globe4 bieten da im Vergleich nur Hausmannskost mit holzverstärkten Alu-Styropor-Aufbauten. Robuste Aluschürzen haben dagegen alle, ebenso wie vorgehängte Fenster. Zum wertigeren Auftreten des 2x2 würden hier Rahmenfenster gut passen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar