Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Warnwestenpflicht in Österreich

Ab 1. Mai gehört die Warnweste ins Fahrzeug. Drei Monate Toleranz.

05.04.2005 Redaktion promobil

Ab dem 1. Mai gilt in Österreich die Warnwestenpflicht. Fahrer mit ausländischem Kennzeichen erhalten in den ersten drei Monaten zwar noch eine Schonfrist, dann allerdings sollen auch sie zur Kasse gebeten werden. Aufgepasst: Anders als etwa in Italien ist in Österreich nicht nur die Verwendung der Warnwesten – sie müssen der EU-Norm EN 471 entsprechen – bei Pannen und Betreten der Fahrbahn vorgeschrieben (Tragepflicht), sondern auch das Mitführen der Warnweste. Es handelt sich somit um eine doppelte Verpflichtung, die auch zweifach (!) bestraft werden kann. Im Gegensatz zur reinen Trageverpflichtung in Italien kann die Mitführpflicht jederzeit von der Polizei kontrolliert werden. "Wir nützen die Einführung der Warnwestenpflicht dazu, den Autofahrern auch die Verhaltensregeln rund um eine Panne in Erinnerung zu rufen", heißt es vom österreichischen Automobilclub ARBÖ.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar