Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vorstellung Frankia Platin Edition

Edel-Metall

Premiere: Frankia Platin Edition Foto: Bernd Thissen 8 Bilder

Man könnte sich so frei fühlen – wenn man nicht doch gelegentlich zum Nachladen an die Steckdose müsste. Mit vielen Wohnmobilfahrern teilen auch die Macher von Frankia diese Einschätzung.

27.11.2013 Dominic Vierneisel

Frankia hat sich von Büttner Elektronik ein Paket maßschneidern lassen, das völlige Unabhängigkeit vom 230-Volt-Netz verspricht. Und weil das System so wertvoll ist, hat der Hersteller damit einen seiner neuen Integrierten zur Platin Edition veredelt.

Kompletten Artikel kaufen
Premiere Frankia Platin Edition Völlige Unabhängigkeit im Wohnmobil
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)

Auch vom Autarkpaket abgesehen ist das 8,58 Meter lange I-Modell besonders üppig ausgestattet. Der Metalliclack verleiht dem Erscheinungsbild eine besondere Note. Der Mercedes Sprinter als Basis bürgt mit kraftvollem 190-PS-Motor samt geschmeidiger 7-Gang-Automatik und feinfühliger Federung für kultivierte Landpartien. Der Wohnraum versprüht vom Heck mit den beiden Einzelbetten bis zur großen Sitzgruppe im Bug eine gehörige Portion Wohlfühlambiente.

Gleich zwei Aufbauklimaanlagen sorgen für Kühle im Sommer, im Winter temperiert eine Warmwasserheizung den Wohnraum und an der Sitzgruppe sogar den Boden. Selbst die Markise ist serienmäßig. Sollte das Wetter mal keine Aktivitäten im Freien gestatten, vertreibt ein 22-Zoll-Flachbildschirm samt Sat-Anlage aufkommende Langeweile.

Abwechslung in die Speisekarte bringt neben dem Vierflammkocher mit einer Elektrokochstelle zudem ein Backofen. Die Küche schmückt sich außerdem mit einer edlen Arbeitsplatte aus mattschwarzem Mineralwerkstoff.

Ebenso auch das Waschbecken im Raumbad, das sich geschickt vom Rest des Wohnraums abtrennen lässt. Dazu wird die gesamte Frontwand des Waschraums, in der die eigentliche Zugangstür eingelassen ist, über den Gang hinübergeschwenkt und verbindet sich so mit der elegant beleuchteten Duschkabine zum Raumbad.Wie alle Frankia-Modelle hüllt sich auch die noble Platin Edition rundum in robustes GfK und eine hochwertige Dämmschicht aus RTM-Schaum.

Für seinen Vorzeige-Integrierten hat sich Frankia das beliebte Einzelbetten-Top-Modell 8400 GD ausgesucht. Nicht ausgeschlossen, dass bei entsprechender Nachfrage weitere Grundrisse folgen. Doch die Technik hat ihren Preis: Aufgerufen sind 145.000 Euro. Edelmetall war eben schon immer etwas teurer.

Die Baureihe Frankia Platin Edition

  • Preis: ab 145.000 Euro
  • Basis: Mercedes Sprinter, Leiterrahmen, Heckantrieb, 140 kW/190 PS
  • Gesamtgewicht: 5300 kg
  • Länge/Breite/Höhe: 8580/2300/3150 mm
  • Empfohlene Personenzahl: 2–4
  • Baureihe: Die ungewöhnlich umfangreich ausgestattete Platin Edition legt Frankia vorerst nur in einem Einzelbetten-Modell auf.

Info: Telefon 09227/7380, www.frankia.de

Komfort durch Technik

Geballte Technik von Büttner Elektronik macht die Platin Edition autark. So einfach wie zu Hause lassen sich hier dank des 1500-Watt-Wechselrichters 230-Volt-Geräte nutzen. Hauptenergiespender sind vier neuartige 72-zellige Solarmodule auf dem Dach. Im Prinzip sind dabei zwei Module in einem Panel untergebracht, um die Empfindlichkeit gegenüber partieller Abschattung zu vermindern.

Unter optimalen Bedingungen liefern sie eine Gesamtleistung von 360 Wp. Ein kleines Display informiert den Nutzer jederzeit über den aktuellen Ertrag. Gespeichert wird die Sonnenenergie in drei AGM-Bordbatterien  à 110 Ah – ein stattlicher Vorrat.

Die Ladeleistung der Lichtmaschine während der Fahrt verstärkt ein Ladebooster.  Wer oft im Winter unterwegs ist, kann zusätzlich eine Efoy-Brennstoffzelle ins System integrieren lassen. Ein Steuercomputer entscheidet dann selbsttätig, ob die prognostizierte Solarstromausbeute ausreichen sollte oder die Brennstoffzelle zugeschaltet werden muss.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar