Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuheiten 2015 bei Eura Mobil

Wohnmobile zum Wohlfühlen

Katalog: Eura, Profila One Foto: Bartosch, Hersteller 5 Bilder

Eura unterzieht die Möbel- und Polsterwelt der noch jungen Baureihen Integra Line und Profila RS sowie des Profila T einem gründlichen Wandel. Zudem wird es 2015 eine neue Baureihe geben.

22.10.2014 Dominic Vierneisel

Mit doppelbödigen Reisemobilen, hochwertigem Aufbau und solider Bordtechnik hat sich die Marke Eura Mobil einen Namen als Hersteller von ausgefeilten und bodenständigen Reisemobilen gemacht. Doch den Ruf, gleichzeitig ein wenig bieder zu sein, wurde man lange nicht los. Das will Eura ändern, mit gemütlicherem Ambiente und schönerem Design auch was fürs Herz bieten. Der Weg, vor einigen Jahren bereits eingeschlagen, wird 2015 fortgesetzt.

Eura unterzieht die Möbel- und Polsterwelt der noch jungen Baureihen Integra Line und Profila RS sowie des Profila T einem gründlichen Wandel. Da Liebe durch den Magen geht, steht die Küche im Zentrum des neuen Interieurkonzepts. Mit zurückgesetzter Stehwand und geschwungener Arbeitsplatte fügt sie sich harmonischer in den Wohnraum ein. Gleichzeitig setzt Eura mit einer indirekten Ambientebeleuchtung über den Hängeschränken und hell abgesetzten Griffkanten mit textiler Struktur Akzente. Gutes Beispiel für den leichteren Stil ist auch die Schiebetür mit Milchglas-Einsätzen, die Schlaf- und Wohnzimmer voneinander trennt.

Neue Baureihe Eura Mobil Profila One

Die wichtigste Modellneuheit von Eura Mobil ist der Profila One. Mit drei 6,99 Meter langen Grundrissen startet die neue Baureihe zum Einheitspreis von 47.890 Euro in die neue Saison. Der Teilintegrierte birgt im Heck wahlweise ein Querbett, zwei gut zugängliche Einzelbetten oder ein leicht zur Seite versetztes Queensbett mit nebenliegender Dusche. Unter dem charakteristischen Kuppeldach kommt gegen Aufpreis ein elektrisch absenkbares Hubbett unter.

Selbst mit Zusatzbett gewährleistet der Dachbogen noch eine gute Stehhöhe darunter. Auf einen markentypischen Doppelboden muss die neue Günstigbaureihe im Eura-Programm jedoch verzichten. Wer mehr wissen mag: Hier geht's zum ausführlichen Test des Profila One.

Eura Mobil im Überblick

• Neue Günstigbaureihe Profila One mit oder ohne Hubbett
• Neue Raumaufteilungen für Grundrisse mit Einzel- oder Queensbett über 7 m Länge
• Profila T 720 ab 53.490 Euro
• Hübscheres Innendesign für Profila T/RS und Integra Line

Bequemer Schlafen

Einzel- oder Queensbetten sind sehr beliebt. Modelle dieses Zuschnitts finden sich bei Eura gleich mehrfach. Die 7,40 Meter langen Grundrisse 720 EB und 720 QB in den Baureihen Integra Line, Profila T und Profila RS erhalten 2015 eine großzügigere Raumaufteilung. Schiebt man die große Rollotür im Waschraum ganz zurück, ergibt sich im Schlafzimmer viel Bewegungsfreiheit. Der Zugang zu den Betten wird so noch komfortabler. Die Queensbetten sind höhenverstellbar.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar