Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Truma S-Gasheizung

Zwei neue Heizungs-Versionen

Die Truma S 3004 und S 5004 sollen Maßstäbe in Sachen Bedienkomfort, Warmluftverteilung und Design setzen Foto: Truma

Die Truma Gasheizungen S 3004 und S 5004 sollen Maßstäbe in Sachen Bedienkomfort, Warmluftverteilung und Design setzen.

06.05.2012 Volker Hammermeister

Herausgekommen ist dabei ein Produkt, das mit einem modernen Design und vielen neuen Features überzeugen möchte.

Mehr Bedienkomfort
Die neue Schnellverriegelung „ermöglicht es, die Verkleidung schnell und einfach abzunehmen und mit einem Klick wieder zu schließen“, erklärt Projektleiter Peter Wickelmaier. Auch die Lamellen sind deutlich stabiler geworden. Dazu kommt, dass das Bedienpanel mitsamt den Bedienteilknöpfen am Heizgerät bleibt, wenn man die Verkleidung abnimmt. Das bedeutet: Kein Kabelsalat, kein Einfädeln der Bedienteilstange und keine verbogenen Lamellen. Auch die Bedienteilknöpfe für die Heizung und das Gebläse sind komplett neu: Sie sind ergonomisch geformt und nicht mehr ins Bedienteil versenkt, sondern erhöht.

Beleuchtung durch Sensor
Über einen Berührungssensor lässt sich die Beleuchtung der Bedienelemente anschalten. Es reicht aus, das Panel zu berühren bzw. sich ihm zu nähern – und schon sind die Drehknöpfe und Skalen beleuchtet. Nach 20 Sekunden schaltet sich das Licht dank einer integrierten Timer-Funktion wieder von alleine aus.

Schnell verfügbare Wärme
Auch bei der Leistung hat sich etwas getan. Peter Wickelmaier: „Wir haben festgestellt, dass Änderungen am Brenner oder Wärmetauscher nicht sinnvoll sind, da sie nur eine unwesentliche Leistungssteigerung mit sich bringen würden. Deshalb haben wir das bewährte System beibehalten und stattdessen die 12 V und 230 V Gebläse optimiert." Dank ihrer höheren Drucksteifigkeit ist es möglich, deutlich mehr Luftvolumenstrom zu erreichen. Zudem sind sie kleiner und leichter geworden. Das 12 V Gebläse punktet zusätzlich mit einer weiteren Innovation: Der neuen Booster-Stufe. „Sie erzeugt 20% mehr Luftvolumenstrom und sorgt so für eine noch bessere, schnellere Warmluftverteilung und Entfeuchtung zum Beispiel in Problemzonen.“

Modernes Design
Neben den neuen Features bieten die S 3004 und S 5004 auch ein modernes, elegantes Design. „Wir haben uns zwar am klassischen look and feel orientiert, die Verkleidungen aber komplett überarbeitet und an die moderne Möbelwelt im Caravan angepasst." Die Verkleidung ist außerdem flacher und verjüngt sich nach unten, was der Heizung eine gefälligere Form verleiht und mehr Platz im Innenraum schafft. Die zwei Farbvarianten Titangrey und Pearlgrey unterstreichen das moderne Design. Optional ist die Frontverkleidung mit Chromapplikationen und Beleuchtung erhältlich.

Einstellbares Kaminfeuer
Ein echtes Novum ist das neue Truma Kaminfeuer für die S 5004: Es wartet mit einer verbesserten Darstellung und individuellen Einstellmöglichkeiten auf. Neben Art und Stimmung kann auch die Frequenz und Helligkeit der Flammen sowie die Lautstärke des Feuerprasselns angepasst werden. Die Einstellungen am Kaminfeuer kann man nun dank einer Fernbedienung bequem vom Bett oder Sofa aus vornehmen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar