Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wohnmobil Städtetour in Niedersachsen

Braunschweig für alle Sinne

Altstadtmarkt in Braunschweig Foto: Stadt Braunschweig/Gisela Rothe, Braunschweig Stadtmarketing/Sascha Gramann, amtenbrink, David Taylor 6 Bilder

Die Löwenstadt zwischen Lüneburger Heide und Harz taugt wunderbar für einen ausgedehnten Besuch – Braunschweig verwöhnt mit einem großen Angebot in Sachen Shopping, Kultur, Natur und Restaurants.

29.10.2014 Dieter Danziger

Eine große historisches City, die lebendige Kulturszene mit vielen tollen Museen, prima Shopping-Möglichkeiten und jede Menge Grünzonen und Parks – Braunschweig ist so etwas wie eine Stadt aus dem Bilderbuch. Rund 250 000 Einwohner groß, gilt sie als ebenso traditionsreiches wie modernes Zentrum des östlichen Niedersachsen. Der klangvolle Name Löwenstadt geht übrigens zurück auf den Welfenherzog Heinrich den Löwen, der Braunschweig im 12. Jahrhundert zu seiner Residenzstadt machte – viele prächtige Bauten prägen noch heute die City und zeugen von einer großen Geschichte.

Der Fluss Oker und die Altstadt

Die Lage der Altstadt ist markant – sie wird komplett vom Fluss Oker umströmt und kann somit auch vom Boot aus erkundet werden, während das Wohnmobil nahebei etwa auf dem Stellplatz neben Messe und Bürgerpark steht. Herrliche Parkanlagen aus drei Jahrhunderten ziehen sich wie ein Ring um das historische Zentrum.

Ein Mittelpunkt der Altstadt ist die Burg Dankwarderode am zentralen Burgplatz, die Heinrich der Löwe im 12. Jahrhundert als seine Residenz errichten ließ – ein Teil des Welfenschatzes ist im Knappensaal im Erdgeschoss ausgestellt. Gleich nebenan steht das Rathaus, dessen 61 Meter hoher Turm einen wunderbaren Blick über die Stadt bietet, so man die 161 Stufen nicht scheut. Eine Besichtigung lohnt auch der mächtige Dom St. Blasii von 1195 mit Marienaltar und vielen Schätzen der Romanik, der ebenfalls am Burgplatz steht.

Das Residenzschloss samt seiner Quadriga auf dem Portikus ist ein weiteres Highlight für Kulturfreunde. Aber spätestens danach wird es Zeit für einen Bummel durch die mittelalterlichen Straßen und über die Plätze der Fußgängerzonen mit ihren schönen Fachgeschäften, Einkaufs-Centern und Passagen – zum genussvollen Shopping kommen die Besucher sogar oft von weit her.

Gastfreundschaft wird groß geschrieben

Auch die Gastronomie-Szene ist vom Feinsten, schließlich war schon im Mittelalter die "Braunschweiger Mumme" der Exportschlager Nummer eins, ein je nach Brauart schwach bis stark alkoholhaltiges Bier. Braunschweig gilt dank seiner vielen Forschungseinrichtungen übrigens auch als Deutschlands "Stadt der Wissenschaft" mit vielen tausend Studenten – kein Wunder, dass da in Bars und Kneipen oft bis in die Morgenstunden hinein gefeiert wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar