Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Niedersachsen mit dem Wohnmobil

Fünf gute Gründe für Niedersachsen

Niedersachsen, Hafen Foto: Thomas Cernak 12 Bilder

Nordwestliche Perlen: Kaum ein anderes Bundesland zeigt sich so wohnmobilfreundlich wie Niedersachsen. Die besten Tipps und Stellplätze für Ihre Wohnmobiltour durch Norddeutschland finden Sie hier.

19.09.2012 Thomas Cernak

Kaum ein Bundesland ist so vielfältig wie Niedersachsen: Strand und Berge, Fluss-, Moor- und Heidelandschaften, schöne alte Städte, Relikte aus der großen Zeit des Bergbaus, dazu edle Kunst und charaktervolle regionale Spezialitäten. promobil zeigt Ihnen fünf Perlen Niedersachsens.

Grund 1 für Niedersachsen: Lebendig - Die alte und neue Kunst

Aus einem Weiler mitten im Teufelsmoor bei Bremen entstand zu Ende des 19. Jahrhunderts das Künstlerdorf Worpswede - noch heute ein pulsierendes kreatives Zentrum. Zu den Gründern der Malerkolonie zählte damals Heinrich Vogeler. Sein Haus, den Barkenhoff, gestaltete er samt Inneneinrichtung und Garten im Sinne des Jugendstils. Es wurde vor wenigen Jahren saniert und dient als Museum und Atelier. Stärkung finden Kunstfreunde im nahen Café Worpswede, einem absolut einmaligen expressionistischen Backsteinbau. 

Gut zwei Fahrstunden südöstlich liegt Hannover. Dort, im Niedersächsischen Landesmuseum, befindet sich die Landesgalerie, die die Kunst von der Romanik bis zur Gegenwart vermittelt. Tolle Schätze finden sich hier, zum Beispiel auch Werke von Max Liebermann und Claude Monet.

promobil Tipps für die Region

Stadtführung: Hört, ihr Leut! Zu einer spannenden Zeitreise lädt der Nachtwächter von Osnabrück ein. Erste Station ist der legendäre Friedenssaal im historischen Rathaus. www.osnabrueck-stadtfuehrungen.de

Büchertempel: Hauptattraktion von Wolfenbüttel, dem früheren Sitz der Herzöge von Braunschweig, ist die Herzog-August-Bibliothek. Im Original zu bestaunen sind dort viele der über 12.000 archivierten mittelalterlichen Handschriften, darunter besonders wertvolle Evangeliare aus der Zeit vom 10. bis 12. Jahrhundert. www.hab.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar