Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber

Gib Gas – auch im Winter

05.11.2004 Redaktion promobil

Sie gondeln nach dem Italienurlaub noch ein paar Tage in den Alpen herum. Im Ötztal fällt nachts bei minus 20 Grad plötzlich die Heizung aus. Na klasse! Wahrscheinliche Diagnose: Sie haben in Italien ihre Gasflasche getauscht. Das in Italien oder auch in Holland verabreichte Gas enthält vergleichsweise viel Butan, das ab null Grad nicht mehr verdampft. Für den Winterbetrieb wird zwar der Anteil an bis minus 50 Grad unempfindlichem Propan auf 60 bis 70 Prozent erhöht, doch selbst das genügt oft nicht. Denn zu den Außentemperaturen kommt noch die Verdunstungskälte, die beim Übergang vom flüssigen in den gasförmigen Zustand entsteht. Dann friert der Regler ein, und das war’s. Bleibt nur noch, wärmere Gefilde anzusteuern oder in Deutschland und anderen nördlichen Ländern zu tanken, wo überwiegend Propan ausgeschenkt wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar