Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Thermalbad Bad Füssing

Thermalbad gegen Stress und Burnout

Therme Foto: Camping & mehr Holmernhof

Thermalbäder sind nicht nur entspannend, sondern sollen auch vielen akuten Krankheiten und Operationen vorbeugen. Forscher können diese Aussage nach fünf Jahren Untersuchung bestätigen.

26.01.2016 Redaktion promobil

Eine ganz neue Untersuchung von Wiener Wissenschaftlern in Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg und durchgeführt unter anderem in der Bad Füssing Therme, belegt jetzt, dass Thermalwasser heilende Kräfte hat. Breits ein 25-minütiges Bad senkt den Kortisol-Gehalt im Speichel und den LDL-Cholesterin Homocystein im Blut. Kortisol gilt als negativ wirkendes "Stresshormon" im Körper und  Homocystein kann mit ein auslösender Faktor für Herzinfarkte, Schlaganfälle, Depressionen und Demenzerkrankungen im Alter sein.

Im Schwefelwasser zu entspannen, soll auch Burnouts vorbeugen und bei Rückenschmerzen helfen. "Der Stress des Alltags fällt beim Baden am einfachsten ab. Man schwebt nahezu schwerelos im Wasser, während die Wirkstoffe des Thermalwassers Gelenke und Rücken wieder in Bestform bringen" sagt  TV-Gesundheitsexperte Professor Hademar Bankhofer. Mehr Infos zur Thermenlandschaft in Bad Füssing gibt es unter: www.bad-fuessing.de.

Stellplatz-Tipps an der Therme Bad Füssing

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar