Campingbusse

Montenegro Kotor

Camping-Tour durch Montenegro Die schöne, unbekannte Balkan-Perle

Montenegro? Das Land ist selbst für ausgewiesene Balkankenner oft nur ein weißer Fleck auf der Landkarte. Wir waren zu viert mit einem Mercedes-Campingbus unterwegs im Land der schwarzen Berge.

Campingbusse

Kompakte Campingbusse der Bulli-Klasse Basisfahrzeug-Alternativen zum VW-Bus

Der VW-Bus gilt schon lange als Klassiker, ebenso lange gab es kaum eine Alternative zu ihm. Doch nun kommt Bewegung in die Klasse. Immer mehr Autohersteller liefern eine Basis für Freizeitmobile.

Der Carabus 601 MQ von Weinsberg nutzt den Platz meist sehr gut aus.

Weinsberg Carabus 601 MQ im Quickcheck Campingbus auf 5,99 Länge mit viel Platz

Der Carabus schluckt ganz schön viel: bezogen auf sein geräumiges Heck, versteht sich. Denn der Heckbett-Kastenwagen der Knaus-Tochter nutzt den Raum sinnvoll aus. Meistens jedenfalls.

Mietmobil USA

Reisemobil-Duell USA gegen Deutschland Bedeutet größer auch gleichzeitig besser?!

Regelmäßig berichten wir über Wohnmobile aus den USA, die meist größer und luxuriöser als die europäischen sind. Doch sind die US-Mobile die besseren Camping-Fahrzeuge? promobil macht den…

Liebesleben Lust beim Camping Zelt

Sex-Tipps für den Campingurlaub Gibt es das perfekte Liebesnest für Camper?

Sonne, Sand, frische Luft und keine Termine – das alles macht Lust auf Liebe. Aber in welchem Campingdomizil ist das Vergnügen am ungezwungensten? Vergleich zwischen Zelt, Wohnwagen und Wohnmobil.

Wintercamping

10 Anfänger-Tipps fürs Wintercamping Campen im Schnee

Camping bei Temperaturen um den Gefrierpunkt? Das kann richtig Laune machen! Auf dem Campingplatz Morteratsch, dem höchsten Campingplatz Europas, haben wir Wintercamping-Tipps gesammelt.

La Strada Regent S

La Strada Regent S im Test Allrad-Campingbus mit viel Komfort

Wer für einen Querbett-Campingbus zwei- bis dreimal so viel ausgibt wie andere, darf mehr erwarten. Was den besonderen Reiz des Allrad-Komfortmodells ausmacht – wir haben es ausprobiert.

VW T6, Ford Transit und Mercedes Vito

Vergleichstest Campingbus-Basisfahrzeuge Ford Transit vs. Mercedes Vito vs. VW T6

Die Transporter Ford Transit, Mercedes Vito und VW T6 sind im Hinblick auf Campingbusse interessant. Aber welcher der drei stellt die beste Basis für einen Ausbau? Wir machen den Vergleichstest.

Spacecamper TH 5 auf dem Hockenheimring

Walter Röhrl im Wohnmobil mit Porsche-Motor Im VW T5 mit 580 PS über den Hockenheimring

mit Video Was passiert, wenn man einen 580 PS starken Porsche-Motor in einen VW T5 Campingbus implantiert? Ralley-Legende Walter Röhrl zeigt auf dem Hockenheimring, was mit dem Spacecamper TH5 möglich ist.

Info „Campingbusse“
Neuheiten 2012, Vergleich Campingbusse

Ausgebaute Kastenwagen gehören zu den ältesten, aber auch beliebtesten Aufbauformen von Reisemobilen. Ihr Vorteil liegt auf der Hand: Sie sind die wendigsten Wohnmobile.

Campingbusse basieren auf der Original-Karosserie eines Transporters mit Schiebetür. Ihre kompakten Maße machen sie alltagstauglicher als Reisemobile anderer Gatttungen. Mit ihnen ist man auch auf engen Straßen oder in der Stadt recht flink unterwegs. Dank ihrer Hecktüren dient die Klasse der Kastenwagen perfekt zum Transport von Sportgeräten und sperrigem Gepäck.

Nicht immer haben Campingbusse ein Bad an Bord. Übernachtet man ohnehin am liebsten auf gut ausgestatteten Campingplätze, ist ein Sanitärraum verzichtbar. Den Wohnbereich kannn man dann ganz einfach durch ein Vorzelt erweitern. Wer jedoch lange Touren plant, auch im Winter unterwegs ist oder auf einfachen Stellplätzen übernachten will, sollte das nochmals überdenken. Der Kastenwagen-Markt bietet für jeden Bedarf das passende Fahrzeug.

Überblick über die beliebtesten Campingbus-Formen

Mini-Mobile dienen oft zum Einstieg. Hochdachkombis wie der VW Caddy, Mercedes Citan, Ford Transit oder der Citroen Berlingo sind im Allltag nutzbar, in der Anschaffung günstig und passen in Tiefgaragen. Möbel können ohne großen Aufwand eingebaut werden. Den besonderen Reiz an diesem Modellen macht der Freiluftcharakter im Sommer aus. Für den Winter ist diese Fahrzeugkategorie eher nicht nutzbar.

Campingbusse ohne Sanitärraum gehören ebenfalls zu den kompaktesten Kastenwagen. Sie brauchen häufig nicht mehr Grundfläche als eine große Limousine. In Ihnen gibt es bis zu vier Liegeplätze, Schränke und Staufächer sowie eine kleine Küche. Speziell der Bestseller VW T5 punktet mit Pkw-ähnlichen Eigenschaften, aber auch der Mercedes Vito/Viano erreicht einen guten Komfort. Beide sind schon ohne Ausbau nicht ganz billig, was das insgesamt hohe Preisniveau der Kompakten erklärt.

Hochdach-Campingbusse mit Sanitärbereich gehören nicht unbedingt zu den längsten Exemplaren. Denn: Kastenwagen mit festem Hochdach nutzen die Fahrzeug-Grundfläche mit einer weiteren Etage bestens aus. Oberhalb der Sitzgruppe befibdet sich auf der ganzen Fahrzeugbreite ein Bett, das mit einem Griff nach unten schwenkt. Der hintere Bereich kann ebenfalls von der Höhe profitieren: Viele Hochdach-Kastenwagen haben hier ihre Küche und das Bad. Der einzige Nachteil: Größere Transporte stoßen mangels Freiraum oder flexibler Einteilung an Grenzen. Gleichzeitig kostet die Entwicklung eines fahrzeugspezifischen GfK-Dachs großen Aufwand, was sich im Preis bemerkbar macht. Deshalb entwickelten sich die Campingbusse mit Bad und Dachbett immer mehr zur Edelklasse für Kenner.  Dazu passt der oft als Basisfahrzeug verwendete Mercedes Sprinter.

Der Bestseller sind Campingbusse mit Sanitärraum auf Fiat Ducato. Als Billigmobile haben diese Ausbauten vor vielen Jahren ihren Siegeszug angetreten. Heute sind diese Kastenwagen-Modelle bestens etabliert – und durchaus bezahlbar. Im Inneren bilden vorne gedrehte Fahrerhaussessel und eine schmale Bank die Sitzgruppe, hinten ist meist ein Querbett untergebracht. Dazwischen ist Raum für einen kompakten Sanitärbereich und die Küche. Einziges Manko: Für ein echtes Zwei-Meter-Bett reicht selbst die breite Fiat-Karosserie nicht aus. Nicht zuletzt deshalb werden Längsbetten im Campingbus immer beliebter. Einzelbettmodelle basieren praktisch immer auf der längsten Ausführung des Fiat Ducato. Doch: Je größer der Campingbus, desto mehr büßt er an Wendigkeit beim Fahren ein. 

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video