Verfeinerte Linie 8 Bilder Zoom

Wohnmobil-Neuheiten bei Laika (2016): Verfeinerte Linie

Die 5000er Serie steht für hochwertige Teilintegrierte bei Laika und geht spürbar optimiert ins Modelljahr 2016. Eine neue T-Haube sorgt unter anderm nun für einen harmonischen Anschluss.

Komfort und Eleganz zu verbinden ist eine der Maximen bei Laika – zumal als italienische Marke. Darum war der etwas ungelenk wirkende Übergang zwischen dem Fahrerhaus und dem wegen des Doppelbodens relativ hohen Aufbaudach immer ein kleiner Dorn im Auge der Laika-Designer. Die neue T-Haube der 5000er Modelle sorgt nun für einen harmonischen Anschluss. Und der ebenfalls neue Heckleuchtenträger mit streifenförmigen LED-Leuchten für einen ebenso eleganten Abschluss. Darüber hinaus wurde aber auch am Komfort und der Praxistauglichkeit gearbeitet.

Die Klappen der Außen­stauräume wurden maximal vergrößert. Die Heckgaragen tragen nun 250 statt 220 Kilogramm. Im Wohnraum ist der Fußboden nun stufenfrei. Die Stehhöhe erreicht 2,10 Meter – unter dem jetzt noch eleganter integrierten, optionalen Hubbett verbleiben 1,95 Meter. In der Küche mit Kunststein-Arbeitsplatte macht sich ein Ausgussbecken mit praktischem Tellerabtropfrost nützlich. Die Duschkabine ist durch eine Kleiderstange und zwei einlegbare Zwischenböden äußerst vielseitig nutzbar.
Noch komfortabler sind nun die Heckbetten – dank Tellerfedern und aufstellbarer Kopfteile. Zudem wurde der Zugang zum Kleiderschrank einfacher gestaltet. Grundpreis: ab 80 000 Euro. 

Laika - Hort der Konstanz

Längere Produktzyklen sind ein Baustein für die Qualitätsoptimierung. Darum wird bei Laika in der Regel nur eine Produktgruppe pro Jahr erneuert. Bei den anderen greift der kontinuierliche Verbesserungsprozess. So wurden etwa bei den beiden kurzen Ecovip-Integrierten 600 und 610 nun die Wassertanks versetzt. Sie ragten vorher in die Heckgaragen hinein und störten deren Nutzung. Beim Teilintegrierten Ecovip 412 hat Laika die Dusche modifiziert und damit den Zugang zum Queensbett verbessert, das zudem serienmäßig elektrisch höhenverstellbar ist. 

Laika Neuheiten 2016 auf einen Blick

• Rundum optimierte Kreos-5000er-Teilintegrierte
• Neue Gestaltung der T-Haube und des Heckleuchtenträgers
• Keine Fußbodenstufe, bequemere Betten, flexible Dusche
• Vergrößerte Heckgaragen bei Ecovip 600 und 610 

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Bartosch

Datum

20. September 2015
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 09/2015.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
SC: Laika Ecovip 709 09:53 Laika Ecovip 709 im Test vor 2 Jahren
3.170 Aufrufe
01:10 Live vom Caravan Salon 2013 - Laika vor 3 Jahren
1.384 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z