Alles über Eura Mobil Contura
Premiere, Eura Mobil Contura Style 11 Bilder Zoom

Vorstellung Eura Contura Style: Die Wohlfühl-Oase

Wellness erobert das Reisemobil: Bei Eura Mobil gibt es neben den bereits vorgestellten Integrierten nun auch einen Teilintegrierten mit besonderem Verwöhnprogramm: Im Eura Mobil Contura Style kann man gesund schwitzen und sich anschließend massieren lassen.

Eine heiße Neuheit für kalte Tage: Bei Eura Mobil gibt es jetzt auch einen Teilintegrierten mit besonderem Verwöhnprogramm. Schon auf dem Caravan-Salon hatte das Spa-Mobil aus gleichem Hause für Aufsehen gesorgt. Auf der CMT in Stuttgart feiert die Kombination von Infrarotkabine und Massagematratze in der neu aufgelegten Baureihe Contura Style ihre Premiere.

Damit gelangt die mobile Wellnessoase in eine populäre Klasse. Im Vergleich zum Spa-Integra ist der Contura Style nur sieben statt neun Meter lang und soll einschließlich des Wohlfühlbereichs rund 72.000 statt 125.000 Euro kosten.

Das Prinzip bleibt unverändert. Durch Infrarotstrahlung entstehen in einer Kabine Temperaturen von rund 40 Grad. Dadurch ist es zwar nicht so heiß wie in einer Sauna; die gezielt abgegebene Wärme soll aber in ähnlicher Weise gesundes Schwitzen anregen und damit das Wohlbefinden fördern. Entspannende Klänge und farbige Lichtspiele tragen ihren Teil dazu bei. Das System wird vom österreichischen Hersteller Physiotherm zugeliefert, der seit vielen Jahren Infrarotkabinen für den häuslichen Bereich verkauft. Dort reicht eine Steckdose für die Installation einer kompletten Kammer.

Im neuen Contura Style ist sie in den Sanitärbereich integriert und macht den Anschluss ans 230-Volt-Netz erforderlich.

Anders als im spektakulären Contura Spa-Mobil auf Integra-Basis muss man sich im Teilintegrierten mit einem statt zwei Sitzplätzen in der Kabine begnügen. Andererseits hat man durch den Wellnessbereich keine praktischen Nachteile zu befürchten. Der Grundriss des Contura Style 670 SBL zählt zu den festen Größen. Mit optionalem Hubbett passt er sogar für vier Reisende.  

Gleichzeitig handelt es sich beim 670 SBL um das erste Modell einer neuen Baureihe, die dem Contura nachfolgt. Genau wie die frühere teilintegrierte Oberklasse von Eura Mobil rollt der neue Contura Style auf einem Alko-Fahrgestell und wird mit einer Alde-Warmwasserheizung temperiert.

Ein 19 Zentimeter hoher Doppelboden untermauert die traditionellen Werte der Marke. Selbst ein Fahrradtransport bringt die Besatzung nicht ins Schwitzen, denn unter dem höhenverstellbaren Bett bleibt genügend Platz. Die Style-Ausführung verabschiedet sich jedoch vom fast 100 Kilogramm schweren GfK-Heck und den gewichtigen Möbeln des Contura. Sie rückt technisch und optisch an den Terrestra T heran. Angesichts dessen hochklassiger Aufbaukonstruktion mit verklebten Wandverbindungen bleibt der Verlust dabei vor allem auf die überflüssigen Pfunde beschränkt.

Auf Wunsch bringt das am vorgestellten Contura Style angebrachte Foliendekor eine gewisse Eigenständigkeit mit. Durch die warmen Farbtöne lässt es die Wohlfühleinrichtung auch äußerlich erahnen.

Die neu erwachte Innovationsfreude im Hause Eura Mobil beschränkt sich jedoch nicht allein auf den Wellnesstrend. Auf der CMT steht außerdem ein Modell, das der Besatzung alle Möglichkeiten der digitalen Welt an Bord eröffnet: E-Mails schreiben, Spielfilme per Livestream anschauen und mit dem Tablet-Computer kabellos im Internet surfen - für viele Menschen gehört auch das zum Wohlbefinden auf Reisen.

AUF EINEN BLICK

Contura Style 670 SBL

  • Preis: ab ca.69.000 Euro
  • Basis: Firat Ducato, Alko Tiefrahmen, Frontantrieb, ab 96 KM/130 PS
  • Gesamtgewicht: 3500 kg
  • Länge/Breite/Höhe: 6996/2300/2790 mm
  • Empfohlende Personenzahl: 2
  • Baureihe: Zum Start der neuen Modellreihe gibt es nur einen Grundriss. Ein optionales Hubbett erweitert die Einsatzmöglichkeit.
  • Info: Telefon 06701/2030, www.euramobil.de

KURZ GEFASST: PROFILA T 590

Die Auswahl wächst: Zu den vier Sieben-Meter-Modellen der 2011 vorgestellten Baureihe Profila T gesellt sich ab sofort ein Kompakter. Der neue Profila T 590 FB ist nur sechs Meter lang. Auf kompakter Grundfläche komprimiert er typische Eigenschaften der teil-integrierten Profila. Auch der T 590 FB hat einen verklebten GfK-Aufbau mit doppeltem Boden. Ebenso wenig fehlt es an einer Garage im Heck. Sie ist unter dem maximal 1,35 Meter breiten Querbett untergebracht. Dort befindet sich gleichfalls der Kleiderschrank. Er wird zugänglich, sobald man die Treppe vor dem Bett zur Seite stellt.

Vergleichweise geräumig fällt das Bad aus. Gegen Aufpreis bietet Eura Mobil ähnlich wie beim Contura Style eine Holzbank über der Toilette an. Wer will, kann hier im Sitzen duschen. Der Grundpreis des T 590 FB beträgt 46.990 Euro.

Report: Günstige Reisemobile

Foto

Ulrich Kohstall

Datum

17. Januar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 4 Tagen
99 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
579 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z