Alles über Roller Team
Premiere: Roller Team Zefiro 7 Bilder Zoom

Vorstellung Roller Team Zefiro: Volksnaher Adel

Opulenter Queensbett-Grundriss, reichlich Ausstattung, attraktiver Preis: der neue Roller Team 266 TL Limited Edition. promobil hat sich das Wohnmobil angeschaut und stellt den Neuen nun vor.

Zum Frühjahr sprießen die Sondermodelle – auch bei der italienischen Trigano-Tochtermarke Roller Team. Limited Edition nennen sich hier die beiden Teilintegrierten, die es jeweils als P- und TL-Variante gibt – letztere mit Hubbett über der Sitzgruppe.

Während der neue Zefiro 284 als überarbeitete Version des beliebten Einzelbetten-Modells 275 daherkommt, ist der Zweite im Bunde, der Zefiro 266, ein kompletter Neuzugang. Zwei Zefiro-Modelle mit Queensbett gibt es zwar schon, doch der neue 266er überrascht mit einer ungewöhnlichen Aufteilung mit mittig am Fußende des Heckbetts platziertem Waschtisch – ins Schlafgemach führt ein Gang sowohl links- als auch rechtsherum, vorbei an der Toilette oder der üppigen Duschkabine.

Das Doppelbett im Heck, das mit 1,85 mal 1,43 Meter, zwar breit, aber nicht allzu lang ausfällt, ist über einen Kurbeltrieb um fast 40 Zentimeter höhenverstellbar. So kann die Garage wie auch die Betteinstiegshöhe ganz nach Bedarf eingestellt werden.

Das elektrisch absenkbare Hubbett über der Sitzgruppe stellt zwei weitere Schlafplätze bereit – insgesamt können sogar fünf Personen mitreisen. Neu ist zudem die hochwertige Fußbodenkonstruktion mit GfK außen und innen und dicker Styrofoam-Isolierung.

Zur besonderen Ausstattung der Limited-Edition-Modelle gehört der 130-PS-Motor, das Travel- und Premium-Paket, die Eco-Lederpolsterung und die Aufbautür mit Fenster. Die Preise liegen zwischen rund 48.000 und 50.000 Euro.

Die Baureihe Zefiro 266 TL Limited Edition im Überblick

Preis: ab 49.990 Euro
Basis: Fiat Ducato, Leiterrahmen, Frontantrieb, ab 96 kW130 PS
Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge/Breite/Höhe: 7420/2310/2950 mm
Empfohlene Personenzahl: 2–4
Baureihe: Die umfangreiche Zefiro-Baureihe wächst mit dem neuen 266 TL auf acht Grundrisse. Die meisten gibt es sowohl ohne als auch mit Hubbett.
Info: Telefon 02581/9271830, www.rollerteam.it

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Jürgen Bartosch, Werk

Datum

13. März 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor einem Tag
9 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
546 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z