Alles über Sunlight T
CMT 2017
Weitere Artikel zu diesem Thema
Sunlight T 69 2010 Seitenansicht 4 Bilder Zoom

Sunlight T69 Vorstellung: Grosszügig ruhen

Die Antwort auf Discounter und Billigimporte scheint beim Kunden angekommen zu sein.

Seit Dethleffs und Hymer vor vier Jahren die gemeinsame Fertigung ihrer Ableger Sunlight und Carado bei Capron begründeten, haben sich die Freizeitfahrzeuge aus dem Werk im sächsischen Neustadt, nach Herstellerangaben, auf Platz drei der deutschen Zulassungsstatistik vorgekämpft.

Zur Saison 2011 lässt Sunlight zum einen den T64, einen Teilintegrierten mit Hubbett, vom Stapel laufen. Zum anderen kommt mit dem vorgestellten T69 auch ein Modell mit Queensbett auf den Markt.

Die gute Zugänglichkeit des Betts von drei Seiten erhöht den Komfort im heckseitigen Schlafzimmer des T69 ebenso wie die Liegebreite von fast 1,50 Meter. Zwei schmale Kleiderschränke flankieren das Bett am Kopfende. Darunter befindet sich ein mehrfach unterteilter Stauraum, der auch über zwei serienmäßige Außentüren beladen werden kann. Für gängige Fahrräder ist das Gepäckabteil allerdings zu flach. Radler müssen auf konventionelle Heckträger zurückgreifen.Wer auf die verlängerte Arbeitsplatte und ein paar Schubladen verzichtet, kann die Küche des T69 optional mit einem großen 140-Liter-Kühlschrank ausstatten lassen. Serienmäßig ist dagegen die neue Abdeckung der Spüle, die umgedreht beim Kochen ein praktisches Schneidebrett abgibt. Das linker Hand drapierte Bad wird durch mehr Holzdekor ein wenig wohnlicher und gefällt vor allem durch seine große separate Dusche.

Äußerlich blieb, von getön­ten Fenstern und einer neuen dritten Bremsleuchte abgesehen, alles beim Alten. Der T69 basiert auf dem konventionellen Fiat-Leiterrahmen-Chassis. Milde 100 PS als Basismotorisierung relativieren den niedrigen Einstiegspreis etwas.

Preis: ab 38.999 Euro
Basis:
Fiat Ducato, Frontantrieb, Leiterrahmen, 74 kW/100 PS bis 116 kW/157 PS
Gesamtgewicht: 
3500 kg
Länge/Breite/Höhe:
7380/2330/2910 mm
Empfohlene Personenzahl:
2
Baureihe:
2011 wächst das Sunlight-Angebot auf sieben T-Modelle an.
Neu: T 69 und T 64 mit Längs- und Hubbett.

Info:
Telefon 0 75 62/98 78 33, www.sunlight-caravaning.de

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Datum

11. Januar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Linke Garagentür kostet Aufpreis beim Sunlight T 60 09:14 Sunlight T 60 im Test vor 2 Monaten
4.486 Aufrufe
Concorde Liner Plus 1136 G 00:48 Concorde Liner Plus auf der CMT 2015 vor einem Jahr
4.897 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z