Alles über Roller Team PEGASO
Integrierte Wohnmobile
Weitere Artikel zu diesem Thema
Die integrierte Top-Baureihe geht mit dyanamischem Design an den Start. 6 Bilder Zoom

Premiere Roller Team Pegaso 285 (2016): Figurbetonter Integrierter

Mit neuem, dynamisch geschnittenem Gesicht geht die integrierte Top-Baureihe Pegaso 285 von Roller-Team an den Star. Insgesamt gibt es fünf Modelle mit Quer- oder Einzelbetten Variante.

Etwas holprig geriet die Einführung der ersten Integrierten-Baureihe von Roller-Team in den letzten zwei, drei Jahren. Ein Grund war dabei auch, dass die Aufgaben und Ausrichtungen der verschiedenen italienischen Marken und Produktionsstätten der Trigano-Gruppe neu strukturiert wurden.

Als Kompetenzzentrum für den Bau von Integrierten gilt nun die sechs Jahre alte Fabrik nahe dem Toskana-Städtchen San Gimignano, wo neben den Top-Modellen der Marken Ar-ca, Elnagh, McLouis und Mobilvetta jetzt auch die neuen Pegaso-Varianten entstehen.

Grundlage des neuen Integrierten ist ein nochmals weiterentwickelter Aufbau, der nun komplett auf Holz in tragender Funktion verzichtet. Außen- und Innenseiten sind aus GfK gefertigt, als Dämmung kommt XPS-Schaum zum Einsatz. Ausdruck des Zutrauens in die neue Aufbaukonstruktion ist eine auf sechs Jahre verlängerte Dichtigkeitsgarantie.

Das Interieur verwöhnt mit hochglänzenden Möbelfronten, effektvoller LED-Beleuchtung, aber auch praktischen Aspekten, wie einer Zentralverriegelung der Küchenschubladen. Sehr reichhaltig ist zudem die Serienausstattung etwa bei der Fiat-Basis mit 130-PS-Motor und Klimaanlage, Airbags, Tempomat und einer Rückfahrkamera. Der Kühlschrank fasst generell 150 Liter, und sogar eine Solaranlage ist aufpreisfrei auf dem Dach installiert.
Fünf Modelle mit Längen zwischen 6,99 und 7,38 Meter stehen ab rund 68 000 Euro zur Auswahl bereit.

Der Roller Team Pegaso 285 im Überblick

Preis: ab 68 490 Euro
Basis: Fiat Ducato, Flachrahmen, Frontantrieb, 96 kW/130 PS
Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge/Breite/Höhe: 7380/2320/2890 mm
Empfohlene Personenzahl: 2–4
Baureihe: Fünf Modelle tummeln sich in der Roller-Team-Top-Baureihe. Neben einem Querbett-Modell gibt es sowohl zwei Varianten mit Einzelbetten als auch mit Queensbett.
Info: www.rollerteam.it

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Jürgen Bartosch

Datum

25. August 2015
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 08/2015.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Mit enormem Entwicklungsaufwand hat Hymer wieder eine NEUE B-KLASSE auf die Räder gestellt. 07:49 Hymer B-Klasse 588 Dynamic Line vor 7 Monaten
1.678 Aufrufe
Carthago Chic C-Line I 4.9 07:58 Carthago Chic C-Line 4.9 im Supercheck vor 10 Monaten
4.895 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z