Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rimor Super Brig 688 TC

Viele Schlafplätze

Gäste sind hier stets willkommen.

29.08.2004 Redaktion promobil

Die Familie aus der Nachbarschaft möchte auch gerne mal Mobilurlaub schnuppern? Kein Problem mit dem neuen Super Brig 688 TC. Die Gäste fahren in ihrem Pkw und übernachten im Mobil. Die Etagenbetten sind mit mehr als einem Meter breit genug, um vier Kindern als Nachtlager zu dienen. Und aus der Halbdinette mit Seitenbank wird abends ein akzeptables Doppelbett für die erwachsenen Freunde.

Ohne Gäste erfreuen sich vier Rimor-bilisten an der Großzügigkeit in allen Bereichen des 688 TC, vom Alkoven über die Küche, den Sanitärraum bis hin zu den Heckbetten und dem Stauraum. Die Sitzgruppe mit Halbdinette, drehbarem Fahrerhausgestühl und Längsbank hat ebenso Nehmerqualitäten. Dieses Sitzarrangement hält nun auch bei Rimor auf breiter Front Einzug – bei den Teilintegrierten, aber auch bei den Alkovenmodellen.

Gut sieben Meter lang, ist der 688er bereits ein stattliches Gefährt. Der zwillingsbereifte Transit mit 137-PS-Motor und Sechs-Gang-Getriebe zeigt sich dafür aber gut gerüstet. Eine Auflastung auf 3800 Kilo ist leicht möglich. So empfiehlt sich der Rimor 688 TC als großzügiges Mobil für alle Fälle zum interessanten Preis.

Technische Daten (Stand: September 2004) Hersteller: Rimor Modell: Super Brig 688 TC Basisfahrzeug: Ford Transit FT 350 Typ: Alkoven Preis: ab 44790 EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 7 Zul. Gesamtgewicht: 3500 kg Länge: 7130 mm Breite: 2220 mm Höhe: 3020 mm Basismotor: Turbodiesel KW: 100 PS: 137

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar