Alles über Rimor Europeo
Der neue Rimor Europeo profiliert sich mit modernem Interieur und ausgefeilter Beleuchtung. 8 Bilder Zoom

Premiere Rimor Europeo 95 Plus: Teilintegrierter mit modernem Design

Der neue Rimor Europeo kombiniert modernes Interieur mit einer ausgefeilter Beleuchtung. Das längere Einzelbettenmodell bietet ein besonders gutes Raumgefühl und einen großen Kühlschrank.

Manche mögen eher dunkle Möbel, die gemütlich und gediegen wirken. Wer jedoch helle lichte Ausbauten bevorzugt, die den Raumeindruck weiten, könnte im neuen Rimor Europeo einen passenden Reisebegleiter finden. Neben den freundlichen, teilweise in hochglänzendem Weiß gehaltenen Oberflächen sorgt besonders die komplett neue, aufwendige Beleuchtung für Highlights. 

So schimmert zum Beispiel das dunkle Band an den Hängeschrankklappen auf einen Knopfdruck dezent in Blau. Aber auch der Zustrom von Sonnenlicht an die Sitzgruppe ist durch das große T-Haubenfenster gewährleistet. Sachlich modern ist zudem der Stil der Kücheneinrichtung mit praktischen Schubladen. Gegenüber wird sie beim Europeo 95 Plus durch einen 145-Liter-Kühlschrank ergänzt. 

Wem der 7,35-Meter-Teilintegrierte zu lang ist, kann alternativ auf den 98 Plus zurückgreifen, ebenfalls mit Einzelbetten, aber nur 6,90 Meter Länge. Sein Kühlschrank begnügt sich mit 100 Liter Inhalt, und der Sanitärraum lässt sich bei diesem Modell nicht zu einem Raumbad erweitern. Neuerdings nutzen die Europeo-Modelle – genauso wie die Super-Brig-Alkoven – den Fiat-Flachrahmen und setzen darauf einen dicken Aufbauboden mit GfK oben und unten. 

Das Wiedererstarken der Marke Rimor nach dem rettenden Einstieg durch die Trigano-Gruppe dürfte durch das neue Modelljahr noch beflügelt werden. Zusammen mit den Nebenmarken Ahorn Camp und X-Go soll die Produktion deutlich ansteigen.

Der Rimor Europeo 95 Plus im Überblick 

Preis: ab 52.490 Euro
Basis: Fiat Ducato, Flachrahmen, Frontantrieb, ab 96 kW/130 PS
Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge/Breite/Höhe: 7353/2300/2940 mm
Empfohlene Personenzahl: 2–4
Baureihe: Die Europeo-Serie besteht aus vier teilintegrierten Modellen, die alle ein Hubbett über der Sitzgruppe bieten. Im Heck finden sich dazu Quer-, Queens- oder Einzelbetten.
Info: www.rimor.it

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Jürgen Bartosch

Datum

30. Oktober 2016
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 10/2016.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z