Alles über Rimor Katamarano
CMT 2014
Weitere Artikel zu diesem Thema
Premiere: Rimor Katamarano 6 Bilder Zoom

Vorstellung Rimor Katamarano: Renault Master statt Transit

Vor allem beim Katamarano vertraute Rimor bislang auf Ford Transit. Nun kommt der neue Renault Master zum Zug. Die Fakten:

Rimor und Ford - das hat lange Tradition. Vor allem in der volumenstarken Einsteigerbaureihe Katamarano vertraute der Hersteller aus der Toskana fast ausschließlich auf den genügsamen Lastesel mit der Pflaume im Kühlergrill.

Doch nun wirft der Generationswechsel des Transit seine Schatten voraus. Etwaigen Lieferengpässen, die bei der Produktionsumstellung entstehen können, beugt Rimor mit einer Doppelstrategie vor. Einige Katamarano-Modelle wie der hier vorgestellte neue Hubbett-Teilintegrierte 14 Plus gibt es parallel auf beiden Basisfahrzeugen, andere sogar ausschließlich auf dem Renault Master.

Der neue 14 Plus auf Renault ist knapp 20 Zentimeter länger und rund 800 Euro teurer als das Transit-Modell, setzt dafür aber auf das modernere Basisfahrzeug mit deutlich geräumigerem Cockpit. Großzügiger erscheint auch der Ausbau, denn die Renault-Modelle tragen einen um 10 Zentimeter breiteren Aufbau. Das kommt nicht nur der Liegelänge von Heck- und Hubbett zugute, sondern auch dem Raumgefühl an der Sitzgruppe.

Das Hubbett hebt und senkt sich bereits zum Grundpreis mit einem elektrischem Antrieb und versteckt sich tagsüber in der Dachwölbung, sodass die Stehhöhe kaum darunter leidet. Die kompakte Küchenzeile steht dem Bad gegenüber, das sich eine separate Duschkabine leistet. Unter dem Heckdoppelbett wartet schließlich ein geräumiger Stauraum auf Gepäck. Für die Heckabsenkung verwendet Rimor neuerdings Polycarbonat-Platten, die besonders gut dämmen und Stöße abfedern sollen. Wie gut der Fahrplanwechsel klappt, wird die Zukunft zeigen.

Daten und Preise: Katamarano 14 Plus

Preis: ab 38.682 Euro
Basis: Renault Master, Plattformrahmen, Frontantrieb, ab 92 kW/125 PS
Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge/Breite/Höhe: 6812/2340/2860 mm
Empfohlene Personenzahl: 2 - 4
Baureihe: Die Einsteigerbaureihe umfasst je vier Alkoven- und teilintegrierte Modelle, teils auf Renault, teils auf Ford aufgebaut.
Info: Telefon 0039/0577/98851, www.rimor.it

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Jürgen Bartosch

Datum

17. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
SC: Laika Ecovip 709 09:53 Laika Ecovip 709 im Test vor 3 Wochen
566 Aufrufe
Premiere: Mercedes Marco Polo, Campingstimmung 01:58 Mercedes Marco Polo 2014 vor einem Monat
644 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video