Alles über Dethleffs Magic Edition
Premiere: Dethleffs Magic Edition 8 Bilder Zoom

Vorstellung Dethleffs Magic Edition: Das zweite Gesicht

Der Magic Edition ist nach dem Globebus der zweite Integrierte, der das neue Familiengesicht von Dethleffs trägt. Auch innen hat sich das I-Modell fein herausgeputzt. Und ist fast 140 Kilo leichter.

Einst als Sondermodell gestartet, ist der Magic Edition längst zum festen Teil des Dethleffs-Programms geworden. Sein extravagantes Außendesign und die gehobene Ausstattung sicherten dem Magic anhaltend eine so treue Fangemeinde, dass in den letzten Jahren eine Weiterentwicklung unnötig schien. Das aktuelle Facelift nutzt Dethleffs allerdings für eine umfangreiche Modernisierung der Modellreihe, die sich zwischen Advantage und Esprit einsortiert und aus drei voll- und drei grundrissgleichen teilintegrierten Reisemobilen besteht.

Die prägnanteste Änderung betrifft das Design der Integrierten. Im Wesentlichen übernimmt der Magic Edition die Züge des kompakten Globebus I, wobei die Übertragung auf die größere Aufbaubreite recht gekonnt gelingt. Dank geänderter Verbindungsprofile gehen Wände und Dach nun harmonischer ineinander über. Ein dank LED-Lichtern kürzerer Heckleuchtenträger reduziert die Länge der drei Modelle bei gleichem Innenraum um zehn Zentimeter. Ein stattliches Maß bleiben 7,35 Meter dennoch.

Das größte Kunststück der Entwickler ist indes die enorme Gewichtseinsparung. Um fast 140 Kilo soll der integrierte Magic Edition bei gleichem Grundriss leichter geworden sein. Jede Baugruppe wurde auf Einsparpotenziale analysiert. Der Mechanismus des Hubbetts besteht nun aus Aluminium statt aus Stahl. Weitere Kilogramm bringen außerdem Einsparungen im Möbelbau, bei der Rahmenabsenkung und die Umstellung auf einen Sandwich-Boden im Heckstauraum statt der vormaligen Siebdruckplatte, was auch Vorteile bei der Dämmung mit sich bringt. Darüber hinaus ist die Kabine konventionell auf dem Flachrahmen des Fiat Ducato aufgebaut. Allerdings geriet sie minimal höher als vorher.

Mit 1,98 Meter Stehhöhe bietet der neue Magic Edition im Wohnraum daher auch mehr Kopffreiheit. Mehr Platz haben auch Schläfer im Hubbett zur Verfügung, das auf 1,50 Meter Breite angewachsen ist.

Die drei Grundrisse teilen sich verschiedene Einrichtungsmodule und sind bis auf die Heckaufteilung weitgehend gleich. Müde Häupter betten sich hinten auf Einzelbetten, einem Quer- oder Queensbett - eine überraschend übersichtliche Auswahl im Vergleich zu dem sonst überaus variantenreichen Dethleffs-Sortiment.

Die Küche winkelt sich in kühnem Schwung hinter der Sitzgruppe in den Raum. Zur Ausstattung zählt bereits serienmäßig ein 190-Liter-Kühlschrank. Die Hängeschränke darüber sind nun nicht mehr farblich von den übrigen abgesetzt, sondern ziehen sich in einer Linie durch, samt neuem Installationskanal auf der Unterseite und einer indirekten Beleuchtung. Besonders effektvoll ist das Klappendesign mit dunkel oder hell hinterlegten Plexiglas-Einlagen.

Ganz neu gestaltet hat Dethleffs auch das Bad. Mehr Holzdekor und viele teils hinter dem Spiegel versteckte Lampen schaffen ein gediegenes Ambiente. Das Prinzip ist gleich geblieben: Schwenkt man die Waschbeckenwand zur Seite, entsteht eine Dusche. Durch den rechteckigen Zuschnitt der Duschwanne haben die Füße jetzt deutlich mehr Standfläche als vorher. Künftig finden Urlauber fünf Steckdosen im Wohnraum vor, zwei mehr als bisher. Daneben sind viele weitere Optionen bis zur Warmwasserheizung mit Fußbodenerwärmung möglich.

All-inclusive-Freunde greifen zur nahezu reisefertig ausgestatteten Linie Black - zum Einheitspreis von 75.999 Euro. Wer trotz kleinerem Budget auf die spektakuläre Optik nicht verzichten will, wählt den 7000 Euro günstigeren Magic Edition White und rüstet zielgerichtet Extras nach.

Daten und Preise: Magic Edition I DBM

Preis: ab 75.999 Euro
Basis: Fiat Ducato, Flachrahmen, Frontantrieb, ab 96 kW/130 PS
Gesamtgewicht: 3499 kg
Länge/ Breite/ Höhe: 7350/ 2330/ 2720 mm
Empfohlene Personenzahl: 2-4
Baureihe: Den Magic Edition gibt es mit jeweils drei Grundrissen in den Produktlinien Black oder White. Gleichfalls erhältlich sind drei teilintegrierte Reisemobile.
Info: Telefon 07562/987881, www.dethleffs.de

Supercheck: Concorde Carver 791 L

Foto

Uli Regenscheit

Datum

20. Juli 2013
5 4 3 2 1 4,5 5 2
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 6 Tagen
114 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z