Premiere, Carthago Malibu 7 Bilder Zoom

Premiere des Carthago Malibu 600 DB 2 low: Bett flach halten

Querbett-Modelle gibt es viele – doch der neue Malibu 600 DB 2 low ist anders. Er stapelt ganz bewusst tief. Carthago will einen einzigartigen Campingbus mit Reisemobil-Gefühl schaffen.

Campingbusse sind was für Einsteiger? Nicht nur. Auch erfahrene Reisemobilnutzer wollen sich manchmal gezielt verkleinern, legen aber dennoch Wert auf Komfort und Gediegenheit. Genau in diese Kerbe hauen die Malibu-Modelle, die den gemütlichen Ausbaustil der teil- und vollintegrierten Carthago-Baureihen geschickt in den Kastenwagen übertragen.

Ein Komfortmanko der beliebten Sechs-Meter-Klasse – auch beim bekannten Malibu 600 DB 2 – ist allerdings das hoch eingebaute Querbett, das den Weg ins Schlafgemach zu einer kleinen Kletterpartie erhebt. Darum kommt nun als neue Variante der 600 DB 2 low hinzu mit 26 Zentimeter tiefer eingebautem Bett. Das erleichtert auch das typische Übereinanderdrübersteigen, das bei dieser Bettanordnung immer wieder nötig ist.
Quasi als Ausgleich für den kleiner werdenden Heckstauraum findet sich über dem Fußende des Betts ein großer Wäschehängeschrank. Für die üblichen Campingmöbel bleibt aber auch unter der tiefen Liegefläche noch genügend Platz. Und für größere Transportaufgaben lassen sich die Matratzen mit Unterbau ganz einfach zur Seite klappen.
Die Betthöhe hat aber auch Auswirkungen auf die Bordtechnik, die darunter eingebaut ist. Statt Elfer passen nur zwei Fünf-Kilo-Gasflaschen in den Kasten, und der Frischwassertank schrumpft von 100 auf 80 Liter Volumen. Die platzsparende Schwenktoilette des 600 DB 2 bleibt dagegen auch in der Low-Variante erhalten.
Das neue Modell kostet genau 1000 Euro mehr als der klassische Malibu 600 DB 2.

Carthago Malibu 600 DB 2 low im Überblick

Preis: ab 42.450 Euro
Basis: Fiat Ducato, Kastenwagen, Frontantrieb, ab 96 kW/130 PS
Gesamtgewicht: 3300 kg
Länge/Breite/Höhe: 5998/2050/2590 mm
Empfohlene Personenzahl: 2
Baureihe: Das Malibu-Programm bietet drei Sechs-Meter-Modelle mit hohem oder tiefem Querbett oder zwei übereinander. 6,36 Meter misst der längste Malibu mit Einzelbetten.
Info: www.malibu-carthago.com

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Christian Hass

Datum

28. März 2015
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 03/2015.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 5 5 3
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Frontansicht Malibu T 460 11:02 Malibu T 460 - Teilintegrierter im Test vor einem Jahr
4.931 Aufrufe
Luxus Linder außen Spannende Neulinge: Knaus Sun I und Malibu I vor einem Jahr
6.779 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z