Zoom

Pössl Duett L: Ab ins Allgäu

Von Slowenien ins Allgäu – was sich bei Pössl alles geändert hat.

Gelegentlich tut auch Wohnmobilen eine Klimaveränderung ganz gut. Die Pössl-Campingbusse beispielsweise werden ab Modelljahr 2005 nicht mehr in Slowenien, sondern im Allgäu bei Dethleffs gefertigt. Die daraus resultierenden Änderungen an den Fahrzeugen selbst lassen sich erst auf den zweiten Blick erkennen. Am auffälligsten mag neben dem neuen Außendekor noch der Doppelwinkel im Kühlergrill des vorgestellten Duett L sein. Ab sofort ergänzt der Citroën Jumper das Angebot der Basis-Fahrzeuge. Generell gehören nun ABS und ein Fahrerairbag zur Serienausstattung. Das wird den Preis etwas erhöhen.

Ob für den Kunden ausstattungsbereinigt dennoch ein Preisvorteil bleibt, ließ sich Pössl nicht entlocken – in Ainring wird noch gerechnet.Außer am Preis hat sich auch im Innenraum des Duett L etwas getan. So müssen die Hängeschrankklappen ab sofort ohne Echtholzrahmen auskommen. Großflächige Kunststoffverkleidungen umrahmen die Fenster, wo zuvor nacktes Blech zu sehen war. Dahinter aber ist nun, wo vorher nichts war, Platz für eine 20 Millimeter starke Schicht des so genannten Isotherm-Integralschaums. Damit sollen Klimaveränderungen auch den Passagieren künftig weniger ausmachen.

Die massiveren Scharniere und die teils aus Alu gefertigten Rundprofile sollen der Langlebigkeit des Ausbaus dienen. In jedem Fall komfortabler ist der um sechs Zentimeter breitere Durchstieg vom Fahrerhaus. Die größeren Volumina von Abwassertank sowie Gasflaschen und der erhöht montierte Kühlschrank wirken sich in der Praxis ebenso positiv aus. Die hohe Drehkonsole des Beifahrersitzes reduziert hingegen die Kopffreiheit deutlich. Dafür bietet die um acht Zentimeter in der Breite gewachsene Nasszelle etwas mehr Bewegungsfreiheit als bisher. Um all die Veränderungen herauszufinden, müsste der Interessent ein Maßband parat halten. Manche Änderungen machen das Reisen im Pössl Duett L auch so schon angenehmer.

Technische Daten (Stand: Juli 2004)
Hersteller: Pössl
Modell: Duett L
Basisfahrzeug: Citroën Jumper
Typ: Campingbus
Preis: ab 28789 EUR
Sitze mit Gurt: 2
Schlafplätze: 2
Zul. Gesamtgewicht: 3300 kg
Länge: 5599 mm
Breite: 2024 mm
Höhe: 2550 mm
Basismotor: Turbodiesel
KW: 62
PS: 84
promobil Logo

Autor

Datum

20. Juli 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 5 Tagen
114 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
589 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z