Zoom

Test: Navigationsgerät

Navigation in ganz Europa mit Zusatznutzen für Reisemobilisten.

Von Magellan kommt mit dem Roadmate 800 ein rund 700 Euro teurer Spitzennavigator auf den Markt, der durch brillante Bildschirmdarstellung, hochwertige Haptik und komplette Ausstattung punktet. Er bietet mehrere Möglichkeiten der zwei- und dreidimensionalen Kartendarstellung, gut verständliche Anweisungen und eine sehr einfache Bedienung über wenige Tasten und den Touchscreen.
Kartenmaterial für fast ganz Europa (27 Länder) und jede Menge Sonderziele (rund eine Million) sind bereits vorinstalliert, trotzdem findet sich noch jede Menge Platz auf der integrierten 10-Gigabyte-Festplatte, besonders für die vom Benutzer definierten Sonderziele. Hier können zum Beispiel promobil-Stellplätze samt GPS-Position abgelegt werden. Für die Eingabe der Daten sind ein PC und die Programme Magellan-Sonderzieldatei-Editor sowie Roadmate-POI-Manager notwendig. Die verständliche Software sorgt dafür, dass die Daten per USB-Kabel auf den Roadmate 800 geschickt werden. Schränkt der Alkoven die GPS-Peilung ein, kann das Gerät mit einer externen GPS-Antenne ausgestattet werden. Dank eingebauter, aufladbarer Lithium-Ionen-Batterie funktioniert der Magellan auch netzunabhängig. Damit kommen der integrierte MP3-Player und der Bildbetrachter besonders zur Geltung. Info: Telefon 0 49 21/80 08 88, www.nordwest-funk.de.

Voll ausgestatteter Navigator mit Stellplatz-Option, MP3-Player und Bildbetrachter.

promobil Logo

Autor

Datum

20. Februar 2006
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 24 Stunden
0 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
546 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z