Alles über Mercedes-Benz Marco Polo
Mercedes Marco Polo Activity 5 Bilder Zoom

Mercedes Marco Polo Activity (2016): Weniger & mehr

Der günstigste Marco Polo trägt den Zusatznamen Activity. Was kann das Einstiegsmodell auf Basis des Mercedes Vito? Woran Sie die Einsparungen im Activity merken, haben wir für Sie gecheckt.

Ein Marco Polo für weniger als 40.000 Euro? Da werden Campingbus-Freunde schnell hellhörig – weiß man doch, dass der neue Edelcamper mit standesgemäßer Ausstattung üblicherweise mehr als 60.000 Euro kostet.

Tatsächlich liegt die Preishürde deutlich niedriger, wenn man sich für den Marco Polo mit dem Zusatz Activity entscheidet. Allerdings erhält man auch ein anderes Fahrzeug. Der Activity basiert auf dem Transporter Vito statt auf dem Pkw-Modell V-Klasse. Von außen sieht man den Unterschied kaum, vorausgesetzt man bestellt die in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger.

Innen fällt das schlichtere Armaturenbrett auf, beim Fahren die weniger effiziente Geräuschdämmung. Ein weiterer Preisunterschied ergibt sich durch kleinere Basismotoren. 88 PS sind für den rund zwei Tonnen schweren Activity zu wenig, doch mit der nächststärkeren 114-PS-Variante kann man leben. Dass die Einstiegsmotorisierungen Front- statt Heckantrieb haben, ist unterwegs übrigens kaum spürbar. Durch den Verzicht auf eine Möbelzeile fehlen klassische Campingbus-Einbauten; im Gegenzug entsteht mehr Platz für die Liegefläche und im Gepäckraum. Gut vorstellbar erscheint es zudem, dass Nachrüster im Wohnraum noch Freifläche für ein Küchenmodul finden.

Das Aufstelldach mit Bett ist dagegen serienmäßig. Wer es nicht braucht, hat noch eine Mercedes-Alternative: Für die edlere V-Klasse (ab 136 PS, ab 42.983 Euro) gibt es ebenfalls eine Sitz-Liegebank (992 Euro).

Der Marco Polo Activity im Überblick

Preis: ab 39.912 Euro
Basis: Mercedes Vito Tourer, Frontantrieb ab 65 kW/88 PS, Heckantrieb ab 100 kW/136 PS
Gesamtgewicht: 2800 kg
Länge/Breite/Höhe: 5140/1928/1980 mm
Empfohlene Personenzahl: 2–4
Baureihe: Oberhalb des Marco Polo Activity ist der Marco Polo angesiedelt, der über eine seitliche Möbelzeile mit Küche und Schränken verfügt.
Info: www.mercedes-benz.de

Report: Günstige Reisemobile

Foto

Hersteller, Kohstall

Datum

15. Juli 2015
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 07/2015.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z