Zoom

Mc Louis Tandy 670 G plus: Teil der Erfolgsgeschichte?

Die neuen Teilintegrierten sollen die Mc-Louis-Erfolgsgeschichte fortschreiben.

Ein Näschen für Erfolgsgeschichten ist Pierluigi Alinari, dem Grandseigneur des italienischen Reisemobilbaus, zweifellos zu eigen. Die von ihm vor rund fünf Jahren gegründete Marke Mc Louis hat seitdem einen beinahe kometenhaften Aufstieg hinter sich. Inzwischen gehört sie zur SEA- Gruppe. Ein ganz ähnlicher Weg scheint auch seiner jüngsten Neugründung, der spanischen Marke Joint, vorgezeichnet zu sein. Alinaris Erben am Mc-Louis-Ruder haben die Fährte konsequent aufgenommen – wie auch die neuen Tandy-Teilintegrierten beweisen.

Zu den Alkovenversionen, die im letzten Jahr debütierten, stoßen nun drei flache Modelle mit höchst aktuellen Grundrissen. Fast schon unvermeidlich ist die Anordnung der Sitzgelegenheiten in Form einer Halbdinette und kurzer Seitensitzbank, nebst drehbarem Fahrerhausgestühl. Dahinter folgt auf der einen Seite die Küchenzeile in Winkelform mit Dunstabzugshaube und komfortabler Kombi aus Vierflammkocher und Backofen. Gegenüber steht der 135-Liter-Kühlschrank mit separatem Gefrierfach, daneben der Kleiderschrank. Modellunterschiede beziehen sich lediglich auf die Heckaufteilung. Während der 680er mit dem für Teilintegrierte typischen Längsbett mit schlanker Sanitärzeile daneben aufwartet, platzieren die Zwillingsmodelle 670/671 diese beiden Elemente quer.

Hier lässt sich der Sanitärbereich mittels Tür und Vorhang in ein großes Bad- und Ankleidezimmer verwandeln – mit Toilette, Waschtisch und Runddusche. Zwei Einbauhöhen stehen für das Heckbett zur Wahl. Der Käufer kann sich entscheiden zwischen einem leichteren Bettzugang oder einer ausgewachsenen Heckgarage. Für rund 43 000 Euro stehen die drei neuen Tandy mit Fiat-15er-Chassis und 127-PS-Motor bereit, um den Ruf der Marke vom Trendmobil zum kleinen Preis zu mehren.

Technische Daten (Stand: September 2004)
Hersteller: McLouis
Modell: Tandy 670 G plus
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 15
Typ: Teilintegrierter
Preis: ab 42950 EUR
Sitze mit Gurt: 4
Schlafplätze: 4
Zul. Gesamtgewicht: 3400 kg
Länge: 6690 mm
Breite: 2320 mm
Höhe: 2750 mm
Basismotor: Turbodiesel
KW: 81
PS: 110
promobil Logo

Autor

Datum

31. August 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
491 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
881 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z