Zoom

Test: Laika Kreos 3008

Mit Grundriss-Tuning und nobler Ausstattung erreicht der Kreos einen hohen Reifegrad.

Teilintegrierte liegen voll im Trend. Der aktuelle Trend im Trend favorisiert indessen eine neue Grundrissidee: Das Längsbett mit Bad im Heck wird kombiniert mit einer Winkelküche und einer Halbdinette samt Seitensitzbank – statt wie gehabt mit einer klassischen Dinette und einer kleinen Küche daneben.
Mit seinem neuen Modell 3008 DF aus der designbetonten Kreos-Baureihe bewegt sich Laika genau auf dieser Linie. Wer mit zwei Gurten weniger auskommt und Längsbänke vorzieht, dem steht außerdem der bis auf die Sitzgruppe identische und ebenfalls neue Kreos 3008 zur Wahl.
Egal welche Anordnung man wählt – in die Runde passen jeweils bis zu sechs Personen. Der elegante Ausbau im Stile luxuriöser Yachten beeindruckt. Moderne, schwungvoll gestaltete Leichtbaumöbel mit einer Oberfläche aus Buche-Echtholzfurnier und schwarzen Applikationen prägen das Ambiente. Die Exklusivität betonen zudem die gegen Aufpreis erhältlichen Polsterbezüge aus hellem, Alcantara-ähnlichem Stoff.
Die Winkelküche schmückt sich bereits serienmäßig mit einer hübschen wie praktischen Arbeitsplatte aus einem Material, das wie Corian wirkt. Der 135 Liter große Kühlschrank und der Backofen mit Grill sind in griffgünstiger Höhe im Schrank gegenüber untergebracht.

Der Sanitärraum im Heck kleidet sich in vielgestaltige Kunststoff-Formteile. Nicht alltäglich ist die Ausstattung der Modelle 3008/3008 DF mit einer Festtanktoilette. Im Längsbett neben dem Bad verwöhnt eine wolkenweiche Latex-Matratze müde Reisende. Komfortabel bis luxuriös ist die Kreos-Ausstattung in allen Bereichen. Das beginnt schon bei der Basis. Maxi-Chassis und großer Motor sind genauso selbstverständlich an Bord wie elektrische Fensterheber und Spiegeleinstellung. Sogar eine Zentralverriegelung für Fahrerhaus- und Aufbautüren mit Funkfernbedienung sowie eine damit koppelbare Alarmanlage gehören zum Serienumfang.

Fliegengittertüre, thermostatisch geregelte Dachlüfter, Panorama-Dachfenster, Motorwärmetauscher, beheizte Wassertanks – die Liste der Serienausstattung ließe sich fast beliebig fortsetzen. Ab rund 2800 Euro extra kostet dagegen eine neue Ausstattungsvariante im Laika-Programm, die für alle Modelle angeboten wird: Auf Wunsch werden die Fahrzeuge ohne die serienmäßige Truma-Heizung an Laika-Händler Riepert in Mülheim-Kärlich ausgeliefert und dort durch eine Alde-Warmwasserheizung komplettiert. Weitere Ausbaustufen sehen eine Fußbodenheizung in der Sitzgruppe, eine Kraftstoffheizung von Webasto für das Fahrerhaus und, sofern nicht schon Serie, einen Motorwärmetauscher vor.

Technische Daten (Stand: September 2003)
Hersteller: Laika
Modell: Kreos 3008
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 15
Typ: Teilintegrierter
Preis: ab 50746 EUR
Sitze mit Gurt: 2
Schlafplätze: 4
Zul. Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge: 6840 mm
Breite: 2300 mm
Höhe: 2820 mm
Basismotor: Diesel
KW: 94
PS: 127
promobil Logo

Autor

Datum

16. September 2003
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
529 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
881 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z