Alles über Hymer B-Klasse
CMT 2017
Weitere Artikel zu diesem Thema
Hymer B-Klasse 5 Bilder Zoom

Hymer B-Klasse: Vorstellung: Runde Geschichte

Am Ziel behaglich in die Polster fallen lassen, die Beine hoch-legen, den Platz genießen. Es gibt kaum etwas Gemütlicheres als eine Rundsitzgruppe. Der Nachteil: Reisemobile mit dieser Aufteilung eignen sich oft nur für Paare. Weitere Passagiere finden selten einen sicheren Gurtplatz. Der neue Hymer B 534 geht eigene Wege: Optional klappen aus den langen Seitenbänken stabile Faltsitze von Aguti mit integrierten Dreipunktgurten. Im Wohnbetrieb bemerkt man davon nichts. Aber der Stauraum in den Sitztruhen ist weg.

Der entsteht dafür durch einen besonderen Kniff und den Einsatz weiterer Geldmittel an anderer Stelle. Die hintere Querbank drücken bei Bedarf vier Hydraulikstempel in die Höhe. So entsteht darunter eine respektable Heckgarage. Kein völliges Novum, aber doch selten bei Hecksitzgruppenmodellen. Das Sitzrund lässt sich dank absenkbarem Tisch natürlich auch zur großen Liegewiese umbauen. Zwei Reisende könnten hingegen darauf verzichten. Denn im 1,50 Meter breiten Hubbett der aktuellen B-Klasse-Modelle finden Paare nebeneinander aus-reichend Platz.

Zwischen Bug und Heck des 6,50 Meter langen Modells steht eine kompakte Küche. Deren Arbeitsplatte ist durch ein klapp-bares Tablett Richtung Sitzgruppe erweiterbar. Hinter dem Fahrer findet sich das Bad mit einer abtrennbaren Dusche. Für mehr Stehhöhe ist die Wanne in den niedrigen Doppelboden abgesenkt. Ein Holzrost bringt den Fußboden auf ein gleichmäßiges Niveau.
Auch Queensbetten setzen sich in der Baureihe mehr und mehr durch. Das zweite B-Klasse-Modell mit Mittelbett im Heck, der neue B 598, wird im Frühjahr jedoch zunächst in Frankreich eingeführt. Zu den deutschen Händlern kommt es nach dem Caravan-Salon 2011.
Mit 6,99 Meter Länge bleibt der B 598 überraschend kompakt. Der Clou: Das Doppelbett ist nicht ganz zentral platziert, so dass daneben Platz für eine recht große separate Duschkabine entsteht. Der Toilettenraum befindet sich vor dem linken Fußende des Betts. Länge spart auch die Sitzgruppe, die aus den drehbaren Vordersitzen und zwei kurzen Längsbänken gebildet wird. Die Aguti-Klappsitze werden hier voraussichtlich zum Serienumfang des ab 71 690 Euro erhältlichen Modells zählen.

Alles auf einen Blick: Hymer B-Klasse

Preis: ab 66 890 Euro

Basis: Fiat Ducato, Flachrahmen, Frontantrieb

Gesamtgewicht: 3500-4000 kg

Länge/Breite/Höhe: 6500/2900/2350 mm

Empfohlene Personenzahl: 2–4

Baureihe: Mit den zwei neuen Modellen wächst die Auswahl bei der B-Klasse auf elf Grundrissvarianten zwischen sechs und 7,44 Meter Außenlänge an.

Info: Telefon 0 75 24/99 90, www.hymer.com

Supercheck: Concorde Carver 791 L

Foto

Uli Regenscheit

Datum

11. Januar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Mit enormem Entwicklungsaufwand hat Hymer wieder eine NEUE B-KLASSE auf die Räder gestellt. 07:49 Hymer B-Klasse 588 Dynamic Line vor 7 Monaten
1.672 Aufrufe
Concorde Liner Plus 1136 G 00:48 Concorde Liner Plus auf der CMT 2015 vor einem Jahr
4.902 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z