Katalog: Neo-Traveller, Voyager XS 3 Bilder Zoom

Neo-Traveller Modelljahr 2015: Der Campingbus für vier

Im neuen Voyager XS 600 von Neo-Traveller reisen vier Personen komfortabel im Sechs-Meter-Campingbus. Auf den ersten Blick merkt man oft nicht, dass es sich um ausgebaute Kastenwagen handelt.

Campingbus oder schlanker Teilintegrierter? Nicht wenige stutzen, wenn sie den Voyager des polnischen Herstellers Neo-Traveller das erste Mal unter die Lupe nehmen. Genaugenommen handelt es sich doch um einen ausgebauten Kastenwagen, auch wenn die Erweiterungen in Form geschickt angesetzter großer GfK-Teile auf der vorderen Hälfte des Blechhochdachs und am Heck die üblichen Dimensionen sprengen.

Die bisherigen Voyager-Modelle X, Y und Z basierten alle auf dem rund 6,40 Meter langen Ducato mit Einzel- oder Doppel-Längsbett-Grundrissen. Der neue XS begnügt sich nun mit knapp sechs Meter, ohne dabei allzu viel knapsen und knausern zu müssen.

Vier Personen kommen auch hier bequem in Hub- und Heckbetten unter. Der Doppelboden für die Bordtechnik mit 100- bzw. 130-Liter-Tanks und 120-Ah-Bordbatterie ist ebenso vorhanden wie die große Heckklappe als Zugang zu Gepäckraum und Toilettenkassette. Grundpreis für den Voyager XS: rund 58.000 Euro.

Neo-Traveller im Modelljahr 2015

• Neues Sechs-Meter-Modell mit Doppellängsbett
• Auch der Voyager XS kommt mit Hubbett und Doppelboden
• Einstiegspreis in die Voyager-Serie: rund 58.000 Euro
• Neues Modell mit fester Fahrradgarage folgt auf der Messe

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Jürgen Bartosch

Datum

15. Oktober 2014
5 4 3 2 1 4 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 6 Tagen
148 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z